Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

LED-Strahler

Batterie leer oder Wackler?

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 7

ELV SLED 540 Solar-LED-Strahler mit 180°-Bewegungsmelder

Artikel-Nr.: 102839

zum Produkt
Batterie leer oder Wackler?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.12.2014, 18:01
Nachdem der Strahler ca. 4 Monate lang gut funktioniert hat, bleibt jetzt die Lampe aus. Ich dachte zuerst dass die Batterie leer ist, aber wenn ich kurz aus und wieder ein schalte leuchtet sie für ca. 5 sekunden. Das kann ich 20x wiederholen, deshalb scheint ja immer noch Saft drin zu sein. Ich tippe nun eher auf einen Wackler im Bewegungsmelder. Kann jemand weiterhelfen?
Aw: Batterie leer oder Wackler?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.12.2014, 18:53
Es ist immer ein wenig "Saft" im Akku. Das dumme ist nur: im Winter gibt es nicht so viel Sonne zum Aufladen. Der Bewegungssensor und seine Elektronik brauchen auch Strom. Wenn der Akku nicht so viel Spannung mehr besitzt wird die Lampe nach einem kurzen Spannungseinbruch abgeschaltet. Einfach mal mit einem Ladegerät den Akku aufladen und dann mal testen.

Ich habe den Vorgänger und bin eigentlich vom "SOLAR" ab. In der "dunklen Jahreszeit", wenn man viel und oft Licht benötigt reicht die Sonnenenergie nicht aus um den Akku aufzuladen.


Gruß
Aw: Batterie leer oder Wackler?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.12.2014, 20:13
Danke für die Rückmeldung. Leider gibt es keine vernünftige Auflademöglichkeit und die Akkus kann man nicht einzeln entnehmen...
Damit ist das ganze Ding ziemlich unbrauchbar, ich muss einen Treppenaufgang am Haus für nur ca. 1-2 Minuten/Tag ausleuchten.
Evtl. wäre eine effizientere Solarzelle noch eine sinnvolle Produktent-Weiterentwicklung, so habe ich jetzt für 60 EUR Elektroschrott.

Kann also jedem der eine Ähnliche Nutzung plant nur abraten bzw. sollte man es unbedingt im Herbst/Winter testen und zurücksenden wenn die Stromversorgung mit dem Modul nicht aureicht.
Aw: Batterie leer oder Wackler?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.12.2014, 08:14
Wenn das Entnehmen der Akkus zum Aufladen nicht praktikabel genug ist, kannst Du statt der Solarzelle auch ein Netzgerät verwenden. Aus Sicht der Leuchte ist ein Netzgerät nur eine gut sonnenbestrahlte Solarzelle.
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Batterie leer oder Wackler?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.12.2014, 08:50
Gute Idee, dann muss ich das Teil auch nicht aufschrauben. Werde mal auf Ebay nach alten Netzteilen suchen die 3,6V liefern.
Aw: Batterie leer oder Wackler?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.12.2014, 13:42
3,6V sind sicher zu wenig!
Beim Laden von Akkus steigt die Spannung je Zelle auf 1,45V, dazu noch etwas Verluste durch den Laderegler (sofern hier in der Leuchte verbaut). Damit sind wir auf 4,35V.
Ich würde in Deinem Fall wohl mal mit einem 5V Netzteil + in Serie geschaltener Si-Diode (1N400x) beginnen.
Wahrscheinlich gehn die 5V auch direkt.
Das hier klick ist günstig und hat für Deinen Fall idealerweise 4,5V und auch 5V zur Auswahl.
MIt 4,5V kann nciht viel passieren, selbst wenn keine Ladelektronik verbaut ist. Sicherheitshalber würde ich da aber so nach 4-5h den Lader wieder abstecken, damit die Akkus nicht Dauer 1,5V /Zelle aushalten müssen. Ist zwar tolerabel, aber besser wenn nicht...
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Batterie leer oder Wackler?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.01.2015, 11:45
Danke für den Hinweis. Ich lade jetzt bei trübem Wetter ab und zu ein paar Stunden mit 5V, seither hab ich kein Problem mehr. Die richtige Polarität hat mich etwas aufgehalten, musste mir als Elektronik-Laie erst ein Multimeter ausleihen um den Stecker richtig rum anzuschließen ;-)