Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Mess- / Prüfgeräte

Daten auswerten mit LogView Studio

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 6

ELV Bausatz Farb-Spektrometer mit Vishay-Sensor RGBW200

Artikel-Nr.: 152503

zum Produkt
Daten auswerten mit LogView Studio
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.11.2018, 18:52
Der Zusammenbau war schnell erledigt und nach dem Firmwareupdate funktioniert das Gerät einwandfrei.
Was ich nicht hinkriege ist die Auswertung der Messwerte mit dem im Artikel genannten Programm LogView Studio.
Recherche im Internet ergibt, dass mit LogView im Moment keine csv-Dateien verarbeitet werden können.
Wie soll die Auswertung dann funktionieren?
Hat das schon jemand geschafft und wenn ja, wie ?
Aw: Daten auswerten mit LogView Studio
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.04.2019, 10:51
Mein Bausatz arbeitet nach Zusammenbau ebenfalls einwandfrei. FW ist V1.1.
Ich kann auch nicht sehen, wie LogView (LV) die Daten darstellen kann, denn:
Mindestens ein Device muss im Projekt eingebunden sein und mit mindestens einer Schnittstelle im PC verbunden sein, über die die Daten dann eingelesen werden können. Ich vermute, dass die Daten dann auch als CSV importiert werden können.
Aber welches Device muss hierfür aus der Deviceliste ausgewählt werden? Das RGBW200 oder ein generisches ELV-Device gibt es meines Wissens nach nicht!

Also auch meine Frage an ELV/EQ3:
Wie kann ich die aufgezeichneten oder gar live erzeugten Daten in LogView darstellen? Etwas mehr Anleitung wäre wirklich hilfreich, wenn man bedenkt, wie ausführlich die Bauanleitungen in anderen Punkten sind!

Nachtrag: Auch mit OpenFormat Zero (als vermutetem generischen Device) und mit der zuvor von der PC-Software RGBW200 erzeugten und als Source-File in LV verknüpften CSV-Datei klappt der Import der Daten nicht, da LV die Datei zwar findet und öffnen kann, aber die enthaltenen Zeilen für 'OFZ - CheckValidData = false' erklärt!
Der große Panda ;-)
Aw: Daten auswerten mit LogView Studio
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.10.2019, 14:24
Auch ich hänge an dem Problem fest und warte auf Support!
Ich bin bei LV folgendermassen "weit" gekommen:
Project->Device und dann Open Format Zero Sensor wählen. Dann unter SOURCE in dem Reiter den COM-Port des RGBW200 auswählen (in dem Pulldown-Balken neben Source, heisst dann 'Farb-Spektrum-Analysator eQ-3 Entwicklung GmbH').
Was dann allerdings weiter gemacht werden muss, um die Daten in LV zu übertragen entzieht sich leider meiner Kenntnis. In der Logging-Anzeige steht kontinuierlich No Sensors found in DB.
Hier wäre ein kleines Tutorial seitens eQ3/ELV sehr wünschenswert, wenn die Software schon als passendes Tool genannt wird!
Aw: Daten auswerten mit LogView Studio
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.01.2020, 20:31
Es fehlen in LogView schlicht die Gerätetreiber für die Datenlogger RGBW200, PM2.5 und andere!!!
Wenn man ein Device auswählt, das über einen COMport kommuniziert, an dem auch der ELV-Logger hängt, dann meldet sich der USB-Treiber stur mit dem Identstring des angeschlossenen Gerätes. Das heißt aber nicht, dass LogView über diesen Weg auch mit dem Gerät sprechen kann! Dafür müsste die spezifische Syntax der Befehle durch einen Gerätetreiber in LogView hinterlegt sein! Diese Treiber gibt es aber (noch) nicht!
Der große Panda ;-)
Aw: Daten auswerten mit LogView Studio
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.04.2020, 16:53
Moin,

das Gerät kann unabhängig von LogView Studio seriell angesprochen werden.

Die Einstellungen sind: 115200,8,N,1

Mit einem Terminal-Programm oder einer anderen Anwendung, die serielle Daten lesen und parsen kann, kann man so den Datenstrom bzw. die gespeicherten Daten auslesen.

Mit einem:

S startet man den Datenstrom der aktuellen Werte

R liest man den Speicher aus

E beendet man den Datenstrom der aktuellen Werte

L gibt die Anzahl der Messungen aus

V die Firmware Version

Bei dem TFD500 (Bestell-Nr.: 141354) gibt es unter Downloads eine Bedienungsanleitung, die das Auslesen per LogView genau beschreibt.

Allerdings scheint in meinem Testgerät die serielle Ausgabe nicht zu stimmen, das kläre ich gerade noch ab. In der Zwischenzeit kann man wie erwähnt andere Programme zum Einlesen serieller Daten nutzen.

Schöne Grüße,

ELVjournal-Team
Kontakt: redaktion@elvjournal.com
www.elvjournal.com
Aw: Daten auswerten mit LogView Studio
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
16.12.2020, 00:00
Hallo,

ich habe heute den Bausatz zusammengebaut. Er lief auf Anhieb und die Messwerte sind plausibel.

Jetzt möchte ich aufgezeichnete Daten abrufen. Allerdings klappt die serielle Kommunikation nicht. Stimmen die Angaben oben zur seriellen Schnittstelle (vom 24.04.2020) noch? Ich versuche, den RGBW200 unter Linux über die serielle Schnittstelle anzusprechen. Ich kann zwar den seriellen Port öffnen (d.h. es gibt eine Verbindung zum CP2102), aber auf gesendete Zeichen wie "R" oder "V" kommt keine Antwort. Wurde das oben genannte Problem: "Allerdings scheint in meinem Testgerät die serielle Ausgabe nicht zu stimmen..." schon behoben? Das würde das beobachtete Verhalten erklären.

Beste Grüße aus Jülich