Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Digitalrekorder, Festplatten-

Fernzugriff mit Android

Beiträge zu diesem Thema: 7
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Starter-Set Videoüberwachungsset DVR BSV 434 + 2x Außenkamera YC 260

Artikel-Nr.: 102965

zum Produkt
Fernzugriff mit Android
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
12.03.2012, 00:19
Habe den den Fernzugriff mit der Lite Version von
IP Cam Viewer Lite hinbekommen.
Folgende Eintragungen sind vorzunehmen

Menüfunktion
IP Kamera hinzufügen bearbeiten

Name ( beliebig)
Marke (A.V:Sistemi)
Model (A.V.Sistemi 61xx DVR)
Host/IP (IP Adresse der Cam) oder (dnydns.org) für den Zugriff von außen.
TCP Port (34567) bitte im Router den Port 34567 auf die IP der Cam weiterleiten
User (admin) Paswd (im Werkszustand ist keins vergeben bitte dann Leerlassen)
CH.#(1)

Alles eingetragen und auf Test tippen
Aw: Fernzugriff mit Android
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.03.2012, 13:01
Danke für den Tipp!
Aw: Fernzugriff mit Android
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.04.2012, 13:33
Hallo,
bei mir hat die Einstellung gepasst:

Marke: Talos
Model: Talos H.264 DVR Mobile Port
Host: Ip oder DynDNS
Mobile Port: 34599
user: Admin
Pswd: ****
viel erfolg ;-)
Aw: Fernzugriff mit Android
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
08.02.2014, 15:16
Hallo Freunde des "Big Brother is watching you"-Heimprojekts!

Ich habe bzgl. des App-Fernzugriffs (die App ist vMeye) noch ein paar Schwierigkeiten.
Zugriff via WLAN funktioniert, wenn ich aber nun über meinen DynDNS Zugang gehe heißt es nur, dass der Server unavailable ist...

Ich habe die IP Adresse von Dyn angegeben, bei mobile Port den funktionierenden Standard-Port und halt die Login Daten des DVR.
Der Port selbst ist an der Fritzbox freigeschaltet.

Oder muss ich an der Fritzbox noch den Port freigeben an der der DVR angeschlossen ist?
Mein Gefühl sagt mir, dass mir die Freigaben/Weiterleitungen einen Strich durch die Rechnung machen.

Ich bin zwar technisch begabt und versiert, allerdings auch sehr breit aufgestellt und hatte mit Portweiterleitungen bis dato nichts zu tun.

Für Hilfe bin ich dankbar.

Edit: Ich habe im DVR Menü die Möglichkeit gefunden einen DynDNS Account samt Passwort einzutragen, welchem Zweck dient dies?
Aw: Fernzugriff mit Android
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.02.2014, 14:44
Hallo calloway89,

mit den beiden Anleitungen

In 4 Schritten zur Mobilen Überwachung per Smartphone

und

Konfiguration des Fernzugriffes mittels dynamischer IP-Adresse (Portweiterleitung/ Portforwarding)


sollten Sie den Fernzugriff einrichten können.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Fernzugriff mit Android
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
12.02.2014, 17:38
Danke Herr Sandhorst.
In der Hoffnung etwas überlesen oder im ersten Moment des Frust falsch gemacht zu haben bin ich die wenigen Schritte erneut durchgegangen.

DynDNS ist eignerichtet und wird bereits auf der Fritzbox verwendet.
Portfreigabe mit dem TCP-Protokoll ist Schritt für Schritt nach Ihrer Anleitung eingerichtet, habe den Port testweise auf 81 geändert.

In der App vMEye sind zum einen die IP innerhalb meines LAN und Port 81 eingetragen, zum anderen ist die IP von DynDNS samt Port 81 eingetragen.

Innerhalb des LAN dauert es nicht lange bis das Bild angezeigt wird, via mobiler Datenverbindung des Smartphones dauert es eine kleine Weile bis "Server unavailable" angezeigt wird, folgend startet der Verbindungsvorgang immer wieder erneut.


Kann es sich bei diesem DVR um ein anderes Verbindungsprotokoll handeln?

Als Fehlerquelle würde ich alles bis auf die Portfreigabe ausschließen.
Aw: Fernzugriff mit Android
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.02.2014, 12:12
Hallo calloway89,

wir haben hierzu folgende Rückmeldung von unserem Lieferanten bekommen:

"... Da laut Kunde alle relevanten Daten bezüglich des Verbindungsaufbaus zum mobilen Internet korrekt eingetragen sind, gehen wir davon aus, dass die Einstellungen im Sub-Stream (in dem Menüpunkt „Code“ zu finden) ein wenig zu hoch eingestellt sind. Hier würden wir empfehlen die Bildrate etwas runterzusetzen und evtl. die Bildqualität. Dann sollte ein Videobild gestreamt werden können und der Verbindnungsaufbau klappen. Es kommt nämlich auch immer darauf an welche Qualität die mobile Internet Verbindung hat (Edge oder Highspeed etc.). ..."

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Profil erstellen