Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

DUAL SIM Handys

Handy in USA

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 3
Handy in USA
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.07.2011, 13:16
Hallo,
ich mache für 4 Wochen eine Wohnmobil-Reise in die USA (Südwesten) und möchte ein Handy benutzen. Welche kostengünstige Lösung gibt es da. Unsere Dual-Band-Handys funktionieren in den USA nicht, wegen anderer Funkfrequenzen. Soll man sich in den USA ein günstiges Handy kaufen und eine Sim-Karte von hier mitnehmen? Wer kann mir einen brauchbaren Weg aufzeigen ??
Aw: Handy in USA
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.07.2011, 19:01
Hallo LagStrom,

um mit dem Handy in den USA zu telefonieren benötigen Sie ein
Quadband Handy.

Hier könnten wir Ihnen unser

Nokia C2-01, black
http://www.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&detail=10&detail2=35060&flv=1&bereich=&marke=

empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Handy in USA
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.02.2012, 12:25
Ja, ich war letztes Jahr für 5 Wochen im Südwesten der USA mit einem Wohnmobil unterwegs.
Vor dem Urlaub habe ich nach einer kostengünstigen Lösung für den Handy-Empfang gesucht und bin auf folgende Lösung gestoßen.

Kaufe ein billiges Quadband-Handy ohne SIM- Karte ( bei Medion für 49 €). Danach bestellt man bei Cellion eine eigene SIM-Karte für die USA und rechnet die Kosten später in Deutschland ab.
Das funktioniert so, Landung in LA, einlegen der US-SIM-Karte ins Handy, kurze Zeit warten dann ist alles erledigt und man kann telefonieren. Bestens

Allerdings war der Handy-Empfang in den USA eingeschränkt. In der Nähe von Städten gab es keine Probleme, aber bei den langen Überlandfahrten oder in den besuchten Nationalparks gab es oft nur eingeschränkten, bis garkeinen Empfang. Wir habe dann oft die Nähe der großen Hotels gesucht, wo wir dann Empfang hatten.

Die Kosten wurden nach der Rückkehr per Einzelnachweis abgerechnet und beliefen sich für die 5 Wochen auf etwa 80 €, die SIM-Karte selbst war kostenlos. Unser Telefonieren beschränkte sich auf gelegentliche Telefonate und SMS nach Europa, einige Anrufe für Reservierungen und zu Freunden in den USA, insgesamt eher eine geringe Auslastung.
Das System ist für einen USA-Urlaub zu empfehlen. Weitere Infos siehe folgende Webseite http://www.cellion.de/callcompany/cms/cellion/index.php