Netzgeräte / Spannungswandler

Keine stabile Spannung (2)

Beiträge zu diesem Thema: 4
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

PWM-Schaltnetzteil-Platine, Komplettbausatz (Ohne Netztrafo, Gehäuse, Panelmeter)

Artikel-Nr.: 024019

zum Produkt
Keine stabile Spannung (2)
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.10.2017, 16:55
Ich habe zwei dieser Netzteile erworben und beide haben das Problem einer nicht stabilen Spannung (Schwankung von ca. 1-2 Volt). Dieser Effekt tritt bei aktiver Spannungsregelung auf. Die entsprechende LED D7 "flackert" im gleichen Rythmus wie eine als Last angeschlossene Glühlampe. Aber sobald die Stromregelung aktiv ist, ist die Spannung stabil.
Der in einem anderen Beitrag zur Fehlersuche beschriebene Vorschlag, den Oszillator zu überprüfen, hat ergeben, dass die Frequenz stabil ist (Pin 1 von IC1A). Jetzt weiß ich nicht weiter, zumal dieser Effekt ja an beiden Netzteilen auftritt. Einen Bestückungs- oder Bauteilfehler schließe ich daher aus. Für Lösungsvorschläge wäre ich wirklich sehr dankbar.
Aw: Keine stabile Spannung (2)
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.10.2017, 10:14
Kannst Du bitte etwas präzisieren? Ich komme nämlich nicht mit.
Was meinst mit Strom/Spannungsregelung?
Bei der Spannungsregelung bleibt die Spannung immer konstant, solange der max. Strom nicht überschritten wird. Bei der Stromregelung wird ein konstanter Strom abgegeben, solange die max. Spannung nicht erreicht wird.
Solche Flackerzustände kenne ich (von div. anderen Netzteilen) nur, wenn der Umschaltepunkt von Spannungs aus Stromregelung erreicht wird.

Allerdings mit Blick auf die Schaltung kann D7 flackern, weil auf IC1C Pin 13 kommt die "nicht stabile" Ausgangsspannung und wird mir dem Sollwert auf Pin 12 durch Poti, Trimmer und R35 aus 5V erzeugt. IC1C vergleicht beide Spannung und stellt den Ausgang entsprechend so, daß über T4 der Rest entsprechend so beinflußt wird, daß die Wunschausgangsspannung stabil bleibt.

Um IC1C herum würde ich mal mit Oszi messen, ob dort evtl. Eigenschwingungen auftreten, Pin 12, 13 stabile Spannungen haben (Pin 13 wird im Takt der Ausgangsspannung fluktuieren), mit C43 erhöhen könnte das mal getestet werden (würde die Ansprechgeschwindigkeit der Regelung aber verlangsamen).

Ist die Spannung ohne Last konstant? wie bei kleiner Last?
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: Keine stabile Spannung (2)
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
23.10.2017, 14:37
Ja genau, die von Dir beschriebene Strom-/Spannungsregelung meinte ich ebenfalls.
Ist die Spannungsregelung aktiv, fluktuiert die Ausgangsspannung.
Ist die Stromregelung aktiv, ist die Ausgangsspannung stabil.

Auch im Leerlauf ohne Last ist die Spannung instabil.

Pin 12 von IC1D ist stabil, Pin 13 fluktuiert wie von Dir vorhergesagt.

Eine Verdopplung von C43 bringt keine Veränderung.

Was mir im nachhinein eingefallen ist: Damals beim ersten Testen nach der Fertigstellung, als alle Komponenten wahllos verteilt auf der Werkbank lagen, trat dieser Effekt nicht auf, soweit ich mich erinnern kann. Jetzt nach dem Einbau ins Gehäuse ist dieses Problem vorhanden. Ob durch die enge Verkabelung irgendwas in die Schaltung "streut"?
Aw: Keine stabile Spannung (2)
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
23.10.2017, 14:52
Sowas kann immer passieren, daß sich irgendwo ein Schwindkreis auftut. Jede Verstärkerschaltung hat eine (Rück)-Kopplung. Wenn der Kopplungsfakor die Grenze "1" wechselt, wird aus dem Verstärker ein Oszillator.
In Deinem Fall würde ich zum Test mal die Leitung vom Ausgang wieder abtrennen probieren, weil wenn da irgendwas sich einstreut, daß dann die Regelung aktiviert, dann...
Kein Backup - kein Mitleid!
Profil erstellen