Kopplung der Cordes CC 70....doch möglich, wenn auch nicht einfach | Cordes Funkrauchmelder CC-70, 5er-Set | Forum | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Rauchmelder, Funk-

Kopplung der Cordes CC 70....doch möglich, wenn auch nicht einfach

Beiträge zu diesem Thema: 2

Cordes Funkrauchmelder CC-70, 5er-Set

Artikel-Nr.: 110278

zum Produkt
Kopplung der Cordes CC 70....doch möglich, wenn auch nicht einfach
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.07.2017, 19:44
Liebe Leser, wertes ELV Team,

nachdem ich Stunden (ja tatsächlich über 4 Stunden) mit dem 5er-Set der Cordes CC70 Rauchmelder meinen Sonntag verbracht habe, denke ich es macht Sinn meine Erfahrungen zu teilen.

Zum Thema Kopplung ganz wichtig:
- Folgen Sie NICHT der deutschen Fassung der Cordes Anleitung (die englische führt zum Erfolg !!)
- Folgen Sie SCHON GAR NICHT der Zusatzanleitung von ELV. Die führt erst recht auf die falsche Spur, dass es sich hier um eine "Master-Slave" Kommunikation handelt.

Folgende Vorgangsweise hat letztendlich zum Erfolg geführt:

- Alle 5 Rauchmelder so auf einem Tisch herrichten, dass sich die Batterien schnell einsetzen lassen.
- Dann zügig (es sind 30 Sekunden Zeit) die Batterien bei allen 5 Rauchmeldern einlegen und warten bis bei allen 5 die Status-LED dauerhaft leuchtet.
- Beim ersten Rauchmelder die "Send/Learn"-Taste drücken bis die Status-LED hektisch blinkt (ca. 3 Sekunden drücken; zu Beginn blinkt sie ein paar mal ein wenig verhalten).
- alle ( A L L E ) anderen Rauchmelder müssen daraufhin im Chor quittieren (= 2 mal eine kurze Sequenz von Blinken und nicht "ein 2x Blinken der Roten LED" wie in der Anleitung steht)
- Warten bis bei allen Rauchmeldern die Status-LEDs wieder dauerhaft leuchten
- beim 2ten Rauchmelder wieder die "Send/Learn"-Taste drücken bis die Status-LED hektisch blinkt (alle anderen Rauchmelder müssen daraufhin wieder im Chor quittieren)
- Wieder warten bis bei allen Rauchmeldern die Status-LEDs dauerhaft leuchten
- diesen Vorgang bis zum letzten Rauchmelder wiederholen

Fertig!!

Ich habe dann (natürlich :-) ) noch getestet ob wirklich alle Rauchmelder bei einem Alarm im Chor mitsingen.
Hat letztendlich funktioniert, als ich einen defekten ausgeschieden habe (der hat zwar gelernt, aber keinen Alarm ausgesendet).

Hinweis: geht übrigens wunderbar mit der Prüftaste und man muss nicht, wie vom ELV Technik Team vorgeschlagen, ein Prüf-Aerosol kaufen.
Begonnen habe ich mit Gehörschutz, dann bin ich dazu übergegangen, dass ich die Dinger zerlegt habe und den schwarzen Draht des Alarmgebers abgelötet habe (hatte dann doch Angst, dass mir ein Nachbar die Bude mit dem Feuerlöscher vollspritzt...)
VORSICHT: lasst den roten und grünen Draht in Ruhe, die lassen sich nicht mehr anlöten. So habe ich leider einen Rauchmelder unbrauchbar gemacht.
Man erkennt, dass ein Rauchmelder einen Alarm "gelernt" hat, weil die "NET"-LED blinkt. Dauert aber eine Zeit (bis max. 90 Sekunden) bis alle Rauchmelder mitspielen.

Fazit: die Rauchmelder sind an und für sich OK. Die Anleitungen sind ein Witz (oder ich habe Auffassungsprobleme? Aber bei den anderen Rückmeldungen die in die selbe Richtung gehen, glaub' ich das eher nicht).

Also liebes ELV Team - 2 Dinge:
- versucht doch einmal selbst den angebotenen Anleitungen zu folgen :-). Nehmt euch aber wirklich Zeit dafür!!
- als Entschuldigung für den Mordsaufwand könntet ihr mir eigentlich 2 Ersatzrauchmelder schicken. Einer hat sowieso nie richtig funktioniert und den anderen habe ich ruiniert, weil mir vor lauter Sirenengeheul schon das Blut aus den Ohren zu rinnen drohte und ich Gegenmaßnahmen ergreifen musste :-)
Aw: Kopplung der Cordes CC 70....doch möglich, wenn auch nicht einfach
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.09.2017, 11:15
Hallo ELV,

nachdem ich zu wenig von den Cordes CC70 hatte (Grund siehe mein Beitrag vom 2.07.2017 :D ), habe ich noch ein 3-er Set nachbestellt und bin ein wenig bestürzt, weil noch immer die falsche Beschreibung beigepackt wird. Das ist nicht nur lästig für den Anwender, sondern auch gefährlich, weil die Vernetzung nach der Anleitung nicht funktioniert.

Siehe auch die Bewertung für "Artikel-Nr.: 68-10 96 64" von
"klaus0060 am 25.01.2017"
Die Vernetzung war etwas holprig. Nach der gesonderten Beschreibung, war eine Vernetzung nicht möglich. Es waren immer nur zwei Rauchmelder miteinander vernetzt. Nach verschiedenen Varianten der versuchten Vernetzung außerhalb der mitgelieferten Beschreibung, konnte ich eine Methode erarbeiten, die bei mir eine sichere Vernetzung aller Rauchmelder sicherstellte. Ich betätigte bei allen Rauchmelder den Taster am Sockelgehäuse. Es entstand ein wirres durcheinander von Blinkfrequenzen. Nachdem alle LED der Rauchmelder in ein Dauerlicht gewechselt hatten, betätigte ich am ersten Rauchmelder erneut diesen Taster. Nach erneutem Dauerlicht an allen Rauchmelder, betätigte ich am zweiten Rauchmelder diesen Taster. So machte ich es bis zum 10 Melder. Anschließend waren alle Melder miteinander verbunden. Wegen der Beschreibung der Vernetzung, ziehe ich einen Punkt ab.

mit besten Grüßen
Christian Fuchs