Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator | Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler GU5,3, warmweiß, dimmbar, 36° | Forum | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

GU5,3

Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator

Beiträge zu diesem Thema: 23

Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler GU5,3, warmweiß, dimmbar, 36°

Artikel-Nr.: 108343

zum Produkt
Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.10.2012, 18:54
Hallo zusammen,

ich habe mir dieses Leuchtmittel (68-10 83 43) als Ersatz für eine MR16-30W-Halogenlampe in einer Deckenleuchte über dem Salontisch im Wohnwagen zugelegt. Von Lichtfarbe, Helligkeit und der Passform ideal für die Leuchte und den Einsatzzweck. Super!
Und mein Wohnwagen-Akku (12V=) dankt es im Autarkbetrieb mit längerer Standzeit.

Leider fängt die Lampe nach 2-3 Minuten an zu brummen und steigert sich nach 5 Minuten soweit, dass sie mit dem Heizungventilator der Trumaheizung konkurrieren kann! :(

Sowas habe ich von einem LED-Leuchtmittel eines Markenherstellers nicht erwartet! :o

@ELV: Ist das ein Ausrutscher oder ein bekanntes Phänomen?

Beste Grüße,
Sunfreak
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.10.2012, 16:32
Hallo sunfreak,

bei dem genannten Leuchtmittel handelt es sich um einen LED-Spot mit GU5,3 Sockel. GU5,3 Sockel werden in der i.d.R. mit einem 12V AC (Wechselspannung) Trafo versorgt.

Nach eigener Aussage betreiben Sie das Leuchtmittel jedoch mit 12V DC (Gleichspannung). Dieses wird gemäß Datenblatt des Leuchtmittels überhaupt nicht unterstützt.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.10.2012, 16:58
Hallo Michael Sandhorst,

Dieses wird gemäß Datenblatt des Leuchtmittels überhaupt nicht unterstützt.


Ihr Datenblatt ist leider veraltet, denn auf dem aktuellen Datenblatt von der Philipsseite wird nichts mehr von Frequenzen erwähnt.

In den technischen Daten beim ELV-Angebot steht auch nur 12V ohne Angabe der Spannungsart.

Wo steht denn explizit in der ELV- oder Philips-Dokumentation, dass dieses Leuchtmittel nicht mit Gleichspannung betrieben werden darf?

Außerdem zeigt das zweite Bild des Artikelangebotes in der Schemadarstellung, dass die Wechselspannung zuerst gleichgerichtet wird, und danach erst weitere Schaltungen angegliedert sind. Bei dieser Schaltungsweise ist es eigentlich unerheblich, ob man die Lampe mit Wechsel- oder Gleichspannung betreibt!

Gruß,
Sunfreak
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.11.2012, 12:20
Hallo sunfreak,

die "Spannungsart" ergibt sich i.d.R. aus dem verwendeten Lampen-Sockel, daher haben wir keine erneute explizite Nennung dieser. Dennoch fassen wir dieses gerne als Verbesserungsvorschlag auf und werden es entsprechend in den zuständigen Abteilungen kommunizieren.

Auf der Philips Website (Link) ist die Angabe 50-60Hz entgegen dem von Ihnen übermittelten Datenblatt wieder angegeben.

Wir können daher lediglich empfehlen, dass Leuchtmittel an einem 12V AC Trafo zu betreiben, andernfalls können wir lediglich die Rücknahme des Artikels anbieten.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.11.2012, 15:58
Hallo Michael Sandhorst,

danke für die Informationen.

die "Spannungsart" ergibt sich i.d.R. aus dem verwendeten Lampen-Sockel


Dazu konnte ich bisher nichts finden, weder zu GU5.3 noch zu MR16. Wo ist das definiert?

Wir können daher lediglich empfehlen, dass Leuchtmittel an einem 12V AC Trafo zu betreiben, andernfalls können wir lediglich die Rücknahme des Artikels anbieten.


Leider habe ich im Wohnwagen keine Wechselspannung zur Verfügung, trotz GU5.3 Sockel :-(
Da die Lampe lt. ELV-Mail aber schon wieder auf dem Versandweg zu mir ist, werde ich ein anderes Einsatzgebiet mit Wechselstrom dafür finden (müssen).

Können Sie mir für den Gleichstromeinsatz im Wohnwagen eine andere leuchtstarke (über 300 lm) MR16/GU5.3 LED-Lampe empfehlen (muss nicht dimmbar sein)?
Aktuell habe ich dort den LEDGalaxy 4,5-W-LED-Strahler GU5.3 (Artikel-Nr.: 68-10 06 55) im Einsatz, der aber die alte 30W-Halogenlampe nicht vollständig ersetzen kann. Da wäre der Philips 10W-Strahler schon fast ideal, wenn er nicht brummen würde. Der LEDON 7-W-LED-Strahler ist lt. Datenblatt auch nur für Wechselspannung gedacht.
Leider kann man im ELV-Shop beim Filter nicht zwischen Gleich- und Wechselstrom wählen.

Gruß,
Sunfreak
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.11.2012, 10:48
Hi Sunfreak
ihch verwende diese hier "klick" an 12V Gleichstrom (obwohl AC draufsteht) - kein Brummen, keine Probleme, nichts.
Warum hier immer AC angegeben wird erschließt sich mir eh nicht wirklich, denn zuallererst wird die Lampenelektronik den Strom gleichrichten, um ihn dann als Konstatnstrom an die LEDs zu schicken. Ich hab mal eine defekte Lampe zerlegt und man sah deutlich am Eingang mal den Gleichrichter.
Beim Wohnwagen gilt halt - auf die Spannung achten. Im Normalfall ja kein Problem, weil der Akku eh immer unter 13V ist - eher 12.5V. Aber wieviel die Lampen wirklich an Spannung über 12V aushält.... das weiß niemand. Theoretisch sollte es auch kein Problem sein, weil ja KOnstanstrom generiert wird und das sind Schwankungen am Eingang von 12-14 V wigentlich kein Thema. GRad bei den typ. Wohnwagenlampen mit bis zu 30V ist es anders, aber es gibt eben auch 24V Versorgungsnetze. Das ist der 12V Version sicher zuviel - daher diese Speziallampen.

geholfen? klick rechts...
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.11.2012, 16:49
ihch verwende diese hier "klick" an 12V Gleichstrom (obwohl AC draufsteht) - kein Brummen, keine Probleme, nichts.

Die habe ich auch im Einsatz (schrieb ich ja oben schon), kommt aber nicht an die 10W-Philips-LED- oder die originale 30W-Halogenlampe ran. Funktioniert allerdings einwandfrei an 12V (nur Batterie) bis 14V (Ladegerät an) Gleichspannung.

Warum hier immer AC angegeben wird erschließt sich mir eh nicht wirklich, denn zuallererst wird die Lampenelektronik den Strom gleichrichten, um ihn dann als Konstantstrom an die LEDs zu schicken. Ich hab mal eine defekte Lampe zerlegt und man sah deutlich am Eingang mal den Gleichrichter.


Bei der 10W-Philips-Lampe ist der Gleichrichter sogar im Blockschaltbild im ELV-Shop eingezeichnet.

Ich habe den Eindruck, ELV will sich da rausreden. Denn nirgends steht ausdrücklich was von Wechselspannung. :p

Bin ja mal gespannt, ob die als Ersatz gelieferte Lampe auch brummt (ist noch nicht angekommen) ...
Wenn ja, dann werde ich das mit Wechselspannung verifizieren. Vielleicht brummt sie da auch. :o



Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.11.2012, 09:16
Natürlich können sich die 4,5W Dinger nicht mit einer 10W Version messen, aber ich benutze 3 davon (2x weiß, 1x Warm) über die Solarinselaanlage (200W) um damit den Garten zu beleuchten. Vorher hatte ich 20W Halogen, und die waren schwächer!
Das sollte für einen Wohnwagen dann eigentlich reichen, wenn du nicht mit einer Lampe alles beleuchten willst ;) Ich habe in jedem Eck meines WoWa's einen Strahler (jeweile Sitzgruppe/Bett Kombi) und das ist mir genug. Aber mein Schwerpunkt ist auch sparen, weil Betrieb ebenfalls autark über Inselanlage - das nur nebenbei.

Generell muß ich aber sagen, daß ich mit Philips Produkten durchwegs schlechte Erfahrungen gemacht habe, daher nie etwas davon kaufen würde, wenn es irgendwelche Alternativen dazu gäbe.
Und seien es 2x 4,5W statt 1x 10W :)
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.11.2012, 11:18
Hallo rainmaker und ELV-Support,

ich habe eine neue Erkenntnis mit dem heute als Ersatz gelieferten Philips-10W-LED-Strahler gewonnen:

An einer Wechselspannungs-Halogen-Pendelleuchte (12V 35W) im Wohnzimmer brummt die Lampe auch. Und ich weiß jetzt auch warum.

Die Lampe brummt nicht nur wie ein Ventilator, sie ist ein Ventilator!!!

Philips hat doch tatsächlich einen 30mm-Ventilaor eingebaut, um die Lampe zu kühlen. Der bläst aus dem Loch heraus, das sich in der Mitte der Leuchtfläche zwischen den 4 LEDs befindet.
Das konnte ich in der Deckenleuchte im Wohnwagen so nicht feststellen. Beim Horchen an der Pendellampe blies mir dann plötzlich ein warmer Luftstrom ins Gesicht.
Eine echt zweifelhafte Lösung, weil man auch im ruhigen Wohnzimmer den Bläser ganz gut brummen hört, nicht nur im Wohnwagen.


@rainmaker

Das sollte für einen Wohnwagen dann eigentlich reichen, wenn du nicht mit einer Lampe alles beleuchten willst.


Leider nicht, denn der Salontisch wird tatsächlich nur durch die eine Deckenleuchte aus Eisen beleuchtet, die auch blöderweise dem "LED-Ventilator" einen zusätzlichen Resonanzkörper gibt, der das Brummen noch verstärkt.

Scheinbar ist der Ventilator in der LED-Lampe auch noch temperaturgesteuert, was die sich verändernde Frequenz des Brummens nach dem Einschalten der Lampe durch die Aufheizung erklärt.


Gruß,
Sunfreak




Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.11.2012, 11:22
Hallo Michael Sandhorst,

wie in meinem vorigen Beitrag beschrieben, hat das Brummen der 10W-Led-Lampe nichts mit der Spannungsart zu tun, sondern wird durch den eingebauten Ventilator erzeugt.

Solch eine Information sollte ELV im Shop zu den technischen Daten der Lampe dazu schreiben.

Nebenbei wage ich die auf dem Produkt angegebenen Lebensdauer von 30000h/20years angesichts des Einsatzes eines mechanischen Lüfters, der ein potentielles Verschleiß-Bauteil darstellt, zu bezweifeln.


Der ELV-Support macht hier übrigens keine besonders gute Figur mit den fadenscheinigen Aussagen über eine vorgeschriebene Spannungsart, die nicht eindeutig dokumentiert ist und noch dazu garnicht mein Problem mit der Lampe darstellt!

Beste Grüße,
Sunfreak
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.11.2012, 13:15
Also Ventilator in einer LED-Lampe ist doch wieder typ. Philips und bestärkt mich in meiner negativen Einstelung zu der Firma. Bevor man was ordentlich macht, macht man verzweifelte Versuche!
Das Lager des 30mm Lüfters hält wohl verglichen zur LED-Lebensdauer um den Faktor 10 geringer und irgendwann fackelt die Lampe ab, weil das Lüfterlager sich festsetzt - dann ist endlich Ruhe - aber finstere Ruhe.
Eine neue Art von geplanter Obsoleszenz.

@ELV: unbedingt einen Warnhinweis bei der Produktbeschreibung wie: Achtung: Produkt enthält einen 30mm Klein-Lüfter!

@sunfreak: so eine alte Eisenlampe (Pendelleuchte) hab ich durch eine GX53 Aufbauvariante ersetzt, für die es brauchbare LED Versionen gibt (- das baumeln ging mir eh am Nerv (und das Kopfstoßen) Aber leider nur in 220V - was ein Wechselrichter (den ich für die Umluftheizung eh brauche) aber erledigt.
Obendrein sind 490lm aus 10W nicht grad effizient wenn dieses hier 250lm aus 3,5W schafft - also 7W = 500lm. Die 3 Watt gehen wohl für den Ventilator drauf :p
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
04.11.2012, 12:12
@rainmaker

@sunfreak: so eine alte Eisenlampe (Pendelleuchte) hab ich durch eine GX53 Aufbauvariante ersetzt ...


Wie ich oben schon schrieb handelt es sich um eine Deckenleuchte, keine Pendelleuchte, und wir sind sonst sehr zufrieden damit.

Ich schicke den Philips-10W-LED-Ventilator wieder zurück und mache einen letzten Test mit dem LEDON-7W-LED-Strahler. Hast du schon Erfahrungen mit den LEDON-Lampen gesammelt?

Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.11.2012, 08:17
Da Pendelleuchten auch zur Gruppe der Deckenleuchten gehören, war ich mir nicht so sicher, was Du gemeint hattest - sorry.

LED-Ons hab ich in Verwendung. Wine 6W Version und die 10W Double Click. Besonders letztere schätze ich sehr, weil sie ein optimales Fernsehlicht gibt auf der 30% Stufe.
Insgesamt ist mir die Farbe schon etwas zu warm, aber das ist Geschmackssache.
Dazu kommen noch Delock, Osram, Müller-Licht Leuchtmittel in verschiedenstes Ausführungen. Alles, was ich normalerweise immer nutze ist umgestellt. Die selten benutzen Lampen müssen den Vortrat an ESL, aufbrauchen :)
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.11.2012, 11:43
Hallo in die Runde,

wir haben hierzu vom Lieferanten nachfolgendes Statement erhalten:

"... Aus der Distanz ist das schwer zu beurteilen, ich kann also nur vermuten was die Ursache ist. Vermutlich wird die Lampe überlastet, dadurch entsteht zu viel Wärme und der Ventilator versucht dies mit Erhöhung der Ventilationsleitung auszugleichen. Die Überlastung kann zum Beispiel durch falschen Betrieb verursacht werden. Das Leuchtmittel ist in der Tat nur für den Betrieb an magnetischen und elektronischen Trafos freigegeben (so steht es auch im Datenblatt). Der Betrieb an einem 12 Volt Akku wird in den seltensten Fällen die geforderte Spannung zur Verfügung stellen. Eine Spannungsabweichung erzeugt in beiden Richtungen eine Überlastung der Lampe da diese versucht gegenzusteuern. ..."

Wir hoffen Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.11.2012, 16:06
Das Leuchtmittel ist in der Tat nur für den Betrieb an magnetischen und elektronischen Trafos freigegeben (so steht es auch im Datenblatt).


Das Sie sich trauen, das noch hier reinzuschreiben, obwohl ich oben schon dokumentiert habe, dass die Lampe auch an einem "freigegeben" magnetischen Trafo brummt (weil ein Ventilator nunmal systembedingt brummt), ist ja die Höhe!!! :o

Außerdem müssen Sie mir mal zeigen, wo in dem Datenblatt unter dem von Ihnen angegebenen Link sowie in der dazu gehörigen PDF-Datei ein Hinweis auf den ausschließlichen Betrieb an "magnetischen und elektronischen Trafos" steht?!

ELV-Support, so vergrault man sich langjährige Kunden!

Gruß,
Sunfreak
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.11.2012, 10:19
sunfreak - nicht überlesen: die Meinung ist die von Philips - nicht die von ELV!
Dein gerechtfertigter Zorn sollte sich also gegen Philips richten - ELV ist nur der durchführende Händler und ich find es positiv, daß die sich überhaupt die Mühe machen, Kundenmeinungen Erfahrungen etc. an den Hersteller weiterzugeben, wo wir als gewöhnlicher Kunde NIEMALS eine Reaktion kriegen würden - außer vielleicht einem autom. Textbaustein.

Für mich gilt einmal mehr:
FINGER WEG VON PHILIPS !
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.11.2012, 11:02
Hallo rainmaker,

ich sehe das anders.

Der Herr Sandhost hat hier immer wieder Aussagen aus technischen Daten zitiert und mit der Recherche beim Hersteller nur seine (ELV's) Position damit untermauert.
Leider habe ich in keinem der angegebenen Dokumentationen einen Hinweis auf den angeblich vorgeschriebenen ausschließlichen Betrieb an Wechselspannung finden können.

Als ELV-Kunde, der in den letzten Jahren Tausende EUR bei ELV gelassen hat, sollte ich mich auf die Produktdaten verlassen können, die ELV mir in seinem Shop anbietet. Und da steht nichts von ausschließlich Wechselspannung bei diesem Produkt! Da steht auch nichts davon, dass die Lampe einen Ventilator enthält, der in jedem Fall mechanische Vibrationen auslöst. Das Argument der falschen Spannungsart und evtl. zu hoher Spannung habe ich durch den Test mit der Wohnzimmerleuchte entkräftet, die der typische Einsatzfall eines solchen LED-Strahlers wäre! Was soll also nochmal der Hinweis auf die Gleichspannung?
Auf die Unterstellung, dass ich die Lampe überlastet hätte, bin ich ja garnicht eingegangen.

Ich kann ELV nur zugute halten, dass die Lampe unproblematisch getauscht und nach dem 2. Versuch mit Gutschrift zurückgenommen wurde! So hatte ich den guten Service von ELV in Erinnerung.

Viele Grüße,
Sunfreak
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.11.2012, 12:01
ELV darf natürlich nur das sagen, was der Hersteller verzapft - selbst wenn sie es besser wüßten, andernfalls gäbe es Produkthaftungprobleme.
Im Link von Hrn. Sandhorst auf die Philips-Seite findet sich die Angabe "Linienfrequenz 50-60 Hz" - was immer eine "Linienfrequenz" sein soll (ok, ich weiß schon, line-frequency... aber das wäre Netzfrequenz - nur Netzfrequenz bei 12V Systemen? hmm....)

Den Hinweis mit dem Ventilator unterstütze ich nach wie vor: Vielleicht wär die eine Zeile entsprechend zu erweitern:
Enthält kein Quecksilber, keine UV-Strahlung aber einen Ventilator
Die Überlastung-Thamtik hab ich schon wieder fast witzig gefunden - typ. Philips Verarsche halt. Zu wenig Spannung = Überlastung, zuviel Spannung = Überlastung. Wird beim Dimmen interessant, weil da ja die effektive Spannung sinkt. Dimmen führt lt. Philips also zur Überlastung !! :o )
Dummerweise gibt es die LED-Trafos alle von 11,5-12,5V - und nur bei 12V gibt es "Keine Überlastung". Und über die Schwankungsbreite "magn. Trafos" sag ich mal nichts, weil die ist eklatant im Vergleich dazu.
Also: Philips = Blödgeschwafel (um es auf den Punkt zu bringen) - für normale Kunden zum Abwimmeln reicht es, für die ein wenig Ahnung von Elektronik haben, zeigt es aber nur, wie "dumm" die von Philips sind - sorry.

Was soll da ELV dagegen tun? Nicht viel - aber der Warnhinweis "Ventilator" - oder bei der Spannungsangabe ein "AC" dazuschreiben, auch wenns nicht nachvollziehbar ist, das wär schon mal was!
So gesehen seh ich ELV in der Pflicht um Nachbesserung der Produktdaten - und Philips...?.. da ist Hopfen und Malz verloren :(
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.12.2013, 15:24
Hallo rainmaker und weitere Schreiber

Vielen Dank für Eure ausführliche Behandlung des Thema's.
Ich habe in meiner Wohnung vor einem 1 Jahr alle 10 Downlights mit der Philips Leuchte ersetzt. Die Hälfte davon sind dimmbar. Habe sogar einen 1 monatigen Test mit einer Leuchte zuvor gemacht - kostet die Leuchte doch etwas.

Ich kann dieselben Erfahrungen, resp. Aussagen machen:
- 5 Leuchten blinken abundzu nervös
- 1 Leuchte klingt wie ein Steinbrecher, aktuell nicht mehr
- 1 Leuchte bereits defekt und dies nach einem JAhr !

Das diese Leuchten einen Ventilator aufweisen erstaunt mich ebenfalls sehr, bestätigt aber die grosse Staubansammlung an der Leuchte.

Ich werde dieses Produkt nicht mehr einsetzen oder empfehlen und auch ich werde um Philips einen Bogen machen, oder sehr gut vorher studieren !
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.01.2014, 17:26
Hallo zusammen,

vor 2 Tagen habe ich 30 Stück Philips Master LEDSpot 10W bestellt, um damit ein Ladenlokal auszuleuchten. Vorab habe ich nun mal 5 Stück bei mir als Ersatz für 20 W Halo Strahler an einem 12 AC Trafo eingesetzt und bin absolut entsetzt über die Geräuschentwicklung, die übrigens sofort nach dem Einschalten einsetzt.
Der anschließende Test von 2 Stück an 12V DC ergibt identische Geräusche, nicht tragbar m.E.
Da ich die Decke im Laden übermorgen bestücken muss, werde ich diese wohl erst mal einbauen müssen, um den Betrieb des Geschäftes sicherzustellen und hören, was bei 30 Stück der Geräuschpegel sagt....
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
23.01.2014, 18:31
Hallo mschoss,

wir haben hierzu folgende Rückmeldung vom Lieferanten erhalten:

"... Es handelt sich hier um eine LED Lampe mit aktiver Kühlung (interner kleiner Lüfter), daher können diese Geräusche zustande kommen, allerdings ist dies nur in einer sehr stillen Umgebung zu hören. Diese Lüfter sind vergleichbar mit den Lüftern und einem PC. Bei einem Ladenlokal in dem viele Nebengeräusche sind, ist dies im allgemeinen nicht zu hören.

Es kann aber je nach Deckenkonstruktion dazu kommen, das diese Decke ein Resonanzkörper darstellt, dann schaukelt sich das Geräusch hoch.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch darauf hinweisen, das der Kunde unbedingt die Leistung seiner Trafo prüfen sollte, da die 10 Watt LED wie eine 50 Watt Halogen zu rechnen ist. Bedeutet an einem 105 VA Trafo könne nur 2 x 10 Watt LED betrieben werden. ..."


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.02.2014, 17:31
Hallo Herr Sandhorst,

ist es Ihr Ernst, so einen Schwachsinn, unkommentiert, unter Ihrem Namen zu veröffentlichen:
Zitat: ".....da die 10 Watt LED wie eine 50 Watt Halogen zu rechnen ist. Bedeutet an einem 105 VA Trafo könne nur 2 x 10 Watt LED betrieben werden...." ?!!!

Ich habe auch solche LEDs bestellt und bin entsetzt, wie Philips so einen Unsinn entwickeln kann.

Nachdem ich nun verschiedene Trafos ausprobiert habe, da ich diese als Quelle für das nervige Brummen vermutet habe, bis ich auf diesen Beitrag gestoßen bin, werde ich die Leds jedenfalls wieder zurückschicken.

Freundliche Grüße
Aw: Philips MASTER LEDspot LV 10-W-LED-Strahler brummt wie ein Ventilator
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
17.02.2014, 19:26
Hallo Klajuro,

die Aussage ist schon richtig. Die Philips LED-Spots können aufgrund einer intelligenten Schaltungstechnik an allen elektronischen Trafos betrieben werden. Hierbei wird das Verhalten einer Niedervolt-Halogenlampe simuliert. Die eingesetzte Technologie deaktiviert die ausgangsseitige Schutzschaltung des elektronischen Trafos, durch welche bei einer zu geringen Belastung die Trafospannung abgeschaltet wird. Sie simuliert hierbei eine höhere Trafobelastung.

Wir haben auch zu jedem Philips MASTER LEDspot einen entsprechenden FAQ-Beitrag hierzu hinterlegt.

Die Anzahl der anschließbaren LEDspots richtet sich nach der Höhe der simulierten Anschlussleistung. Diese sind bei den verfügbaren Ausführungen:

Master LEDspot NV MR16 4W: Simulierte Leistung = 20W
Master LEDspot NV MR16 7W: Simulierte Leistung = 35W
Master LEDspot NV MR16 10W: Simulierte Leistung = 50W

An einem 150W Trafo lassen sich maximal

7 Stück Master LEDspot NV MR16 4W (150W : 20W)
4 Stück Master LEDspot NV MR16 7W (150W : 35W)
3 Stück Master LEDspot NV MR16 10W (150W : 50W)

betreiben.
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung