Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Lichtsteuerung

Thermostat Schalteingang 100mA schalten

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 5

Homematic IP Smart Home Schaltplatine HmIP-PCBS

Artikel-Nr.: 150776

zum Produkt
Thermostat Schalteingang 100mA schalten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
23.01.2021, 17:02
Hallo, ich habe ein Wandthermostat, was einen Eingang für die Absenkung hat. Dieser wird mit mit 100 mA geschaltet. Ist dieser Homematic Aktor dafür geeignet? Wenn nein, welcher ist besser geeignet.

Danke. Viele Grüße Michael
Aw: Thermostat Schalteingang 100mA schalten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
23.01.2021, 18:01
Halo michael,

der Kontakt hat ein Schaltevermögen von 30VDC/1A. Wichtig ist aber zu wissen, ob der Eingang für die Absenkung die Kriterien Kleinspannung oder Niederspannung (230VAC!!!) erfüllt. Einige Wandthermostate haben keine galvanische Trennung zum 230VAC-Netz. Einfach einmal in den Unterlagen des Wandthermostates nachsehen, welche Art Kontakt/Relaiskontakt o.ä. vorgesehen ist.
Viele Grüße..elkotek
Aw: Thermostat Schalteingang 100mA schalten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.01.2021, 20:10
Hallo, danke für die Rückmeldung. Es muss 100 mA bei 230 V geschaltet werden.

Viele Grüße Michael
Aw: Thermostat Schalteingang 100mA schalten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.01.2021, 22:07
Hallo Michael,

damit entfällt der direkte Einsatz der Schaltpaltine HmIP-PCBS. Für die Realsierung gibt es verschieden Möglichkeiten:
  1. HmIP-PCBS mit nachgeschaltetem Trennrelais, dessen Kontakt 230VAC/100mA fähig ist. Für dies Konzeption wird aber noch eine Netzteil für die Betriesspannung ( z.B. 12VDC) des HmIP-PCBS benötigt. Die Spulespannung des externen Relais muss entsprechend gewählt werden.....also umständlich.
  2. Oder man nimmt gleich einen Aktor mit 230VAC-fähigen Kontakt …wie z.B. den HmIP-FSM5. Der Ausgang liefert hier die Spannung 230VAC mit dem geforderten Strom….einfach, weil alles integriert ist und man nichts weiter dazu tun muss.
Wenn man diese Version wählt, muss aber die 230VAC-Betriebsspannung (Phase, Neutralleiter) für den Aktor und für den Thermostat gleich sein.
Viele Grüße..elkotek
Aw: Thermostat Schalteingang 100mA schalten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
27.01.2021, 07:47
Klasse. Danke. Nun weiß ich Bescheid.

viele Grüße

michael