Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Batterie-Ladegeräte für Bleiakkus

Unpraktischt + Beschreibung fehlerhaft

Beiträge zu diesem Thema: 4
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Velleman SOL5N Solar-Erhaltungsladegerät für Autobatterien

Artikel-Nr.: 123164

zum Produkt
Unpraktischt + Beschreibung fehlerhaft
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.09.2016, 18:48
Gute Idee, aber sehr unpraktisch.
Als ich das Gerät zugeschickt bekam, fand ich in der Bedienungsanleitung den Hinweis, dass eine Erhaltungsladung nicht möglich ist, wenn die 12V-Steckdosen im PKW im Stillstand ausgeschaltet sind. In der Produktbeschreibung steht dazu kein Hinweis. Bei mir ist das der Fall (und wohl sehr verbreitet). Dann ist das Gerät aber sehr unpraktisch. Ich müsste es jetzt direkt an die Batterie anschließen. Dazu muss das Ladekabel irgendwie vom Innenraum in den Motorraum geführt werden. In meinem PKW ist der Innenraum hermetisch abgeschlossen und es würde erheblichen Montageaufwand erfordern, wozu ich mich nicht in der Lage sehe. Außerdem müsste ich vor jeder Fahrt die Motorhaube öffnen, um die Stecker von der Batterie abzuklemmen, da das Solarpaneel beim Starten und Fahren nicht angeschlossen sein darf. Das Kabel von der Batterie wird mit einem Zwischenstecker mit dem Kabel zum Solarpaneel verbunden. Wenn jetzt wenigstens das Batterieklemmen-Kabel lang genug wäre, dass es im Innenraum in den Zwischenstecker gesteckt werden kann, wäre das schon wieder einfacher handzuhaben. Aber so: keine brauchbare Lösung. Also zurückgeschickt.:(
Aw: Unpraktischt + Beschreibung fehlerhaft
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.10.2016, 07:53
Hallo Elsjoach,

dieser Umstand ist jedoch nicht dem Solar-Erhaltungsladegerät geschuldet, sondern dem verwendeten Fahrzeug. Wenn der Stromkreis über die Bordnetzbuchse / den Zigarettenanzünder nicht geschlossen ist, kann keine Ladung erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Unpraktischt + Beschreibung fehlerhaft
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.10.2016, 11:55
Nachdem es sehr viele PKW gibt, bei denen die Steckdosen im Stillstand abgeschaltet sind, sollte in der Beschreibung ein Hinweis stehen, dann gibt es keine Fehlbestellungen.
Aw: Unpraktischt + Beschreibung fehlerhaft
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.09.2017, 21:57
Hallo zusammen,
der Hinweis wäre tatsächlich kundenfreundlich, allerdings hat jeder die Möglichkeit, vor dem Kauf die Bedienungsanleitung zu lesen, da stehts drin.
Als Bastler und das dürften wohl die meisten Forenmitglieder sein, sollte man für jedes Problem eine Lösung finden. Meine sieht so aus:
Jedes Auto hat unter dem Armaturenbrett auf der linken Seite einen Diagnoseanschluss. Dieser führt immer die Betriebsspannung, wird also nicht mit der Zündung abgeschalten. Im Internet findet man einen passenden Stecker dazu und auch die Beschaltung. Über diesen Anschluss lade ich meinen Autoakku.
Mir ist aber in der mitgelieferten Bedienungsanleitung etwas anderes aufgefallen, was komischerweise in der herunterladbaren pdf-Anleitung von ELV nicht drin steht, nämlich ein Betriebstemperaturbereich von -15 bis +45°C. Damit dürfte der Gebrauch des Gerätes bei voller Sonneneinstrahlung unmöglich sein, denn jeder Kraftfahrer weiß aus Erfahrung, dass die Innentemperatur von +45°C überschritten wird und nicht bloß um wenige Grade.
Profil erstellen