Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Heizung

Ventilöffnungszeiten verstellen / verlängern

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 5
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
Ventilöffnungszeiten verstellen / verlängern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.02.2024, 20:46
Hallo,
ich hoffe jemand kann mir Hilfe und Tipps bei der Einstellung meiner Heizung geben.
Das Haus ca.110 qm über 2 Stockwerke.
Jedes Stockwerk hat einen Fußbodenheizungsaktor HmIP-FAL230-C6, jedes Zimmer einen Wandthermostat HmIP-STH
Alles wird über die CCU3 Zentrale gesteuert. Temperatur ist in den Zimmern ist auf 22 Grad gestellt. Die Heizung ist von 4 bis 14Uhr und von 17Uhr bis 22 Uhr aktiv. Das Haus wird nur sehr langsam warm. Ich habe gemerkt, dass die Heizung ( Vailant ecoCompact VSC ) sich ständig im Sperrzeit Modus befindet, vielleicht da es keine wärme abgeben kann? Weil homematic mit eigenartiger pwm Steuerung nur für kurze zeit Ventile ansteuert. Meine Frage ist: wie kann man Ventilöffnungszeiten über den HomematicIP App verstellen/ verlängern?
Aw: Ventilöffnungszeiten verstellen / verlängern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.02.2024, 08:28
Die CCU hat keine App, sondern nur die WebUI. Somit ist da auch nichts an einer "HomematicIP App" einstellbar.
Die Einstellung einer Ventilöffnungszeit (bzw. eine Zeit in der das Ventil zu XX% geöffnet ist) ist ggf. mit einem Script(-en) oder einem WebUI-Programm auf der CCU möglich.
Christian
Aw: Ventilöffnungszeiten verstellen / verlängern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.02.2024, 11:42
@VTS_SBC, zur Information:
  • eine echte Auswahlmöglichkeit PWM-Regelung oder 2-Punktregelung ..wie z.B. beim HmIP-BWTH....gibt es beim HmIP-FALC nicht
  • man kann auch nicht die Kanäle/Datenpunkt STATE steuern/write ... nur abfragen/read
Wenn Du bisher im Gerätemenü das Lastausgleichverfahren ausgewählt hast... testweise nun einmal das Lastsammelverfahren auswählen und sehen, ob es damit besser wird.
Viele Grüße..elkotek
Aw: Ventilöffnungszeiten verstellen / verlängern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
08.02.2024, 20:15
Danke für die schnelle Antwort.

Vorweg, Ich habe das eQ3-HMIP-HAP und Nicht CCU3.

@elkotek danke für den Tipp, ich teste schon den dritten Tag, leider konnte ich keine spürbaren Veränderung warnehmen.

@Christian121212 danke für den Tipp! Sind die Ventilöffnungszeiteinstellungen nur mit CCU3 möglich, oder gibt es eine andere Möglichkeit?
Aw: Ventilöffnungszeiten verstellen / verlängern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.02.2024, 09:33
Hallo VTS_SBC,

auch mit einer CCU3 kann man keine direkte Ansteuerung der Ausgangskanäle durchführen. Siehe Datenpunkte ..nur read/lesen nicht aber write. Das bedeutet, man hat keine Einflussmöglichkeit den Kanal wahlfrei anzusteuern. Eine CCU3 würde lediglich einige Einstellmöglichkeit mehr bieten ---> Listenfeld ---> Art der FBH-Heizung. Aber ob damit das anstehende Problem behoben werden kann…müßte man im Einzelfall probieren. Ebenso kann man nicht die Periodendauer (fest 15min) und/oder das jeweilige Tastverhältnis Tein/Tasu wahlfrei steuern...PWM bleibt PWM.

Beim HmIP-BWTH hat Q-3 daraus gelernt und die Auswahlmöglichkeiten PWM/2-Punktregelung nach langer Zeit realisiert......aber bis dato noch nicht beim HmIP-FAL. Ich vermute hier auch, dass dies nie erfolgen wird. eQ-3 setzt auf den FAL-MOT.

Mögliche Änderungen ..auch mit dem vorhandenen HAP:
  • Einsatz eines HmIP-Aktors (z.B. HmIP-FSM) speziell für die Problemkanäle
  • oder Hutschienenvarianten HmIP-DRSI1/DRSI4
  • oder gleich den HmIP-BWTH/230VAC --- wenn die entsprechende Leitungsführung vorhanden ist
Beim Einsatz einer CCU3 wäre mit einer script-Lösung, nur durch "Vergewaltigung" des eingesetzten Wandthermostates, indirekt eine gesteuerte Beeinflussung der Einschaltdauer der Ventile möglich…z.B. indem der Sollwert gezielt zwischen 12ºC/29ºC umgeschaltet wird…im Sinne einer 2-Punktregelung.
Viele Grüße..elkotek
Profil erstellen