Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Schalten und (Verbrauch) messen

Versorgungsspannung und Taster-Eingänge

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 3
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Homematic IP Smart Home Funk-Schaltaktor für Hutschienenmontage HmIP-DRSI4, 4-fach

Artikel-Nr.: 154431

zum Produkt
Versorgungsspannung und Taster-Eingänge
Antwort als hilfreich markieren
1Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.11.2020, 17:39
Hallo,

in der Abbildung 7 der Anleitung (Anschluss von Tastern/Schaltern (Eingänge) und Versorgungsspannung) sind sowohl die Versorgungsspannung als auch alle Taster-Eingänge an der gleichen Phase angeschlossen.
Muss das so sein, oder können die Taster-Eingänge auch an unterschiedlichen Phasen angeschlossen sein?
Leider ist das nirgendwo explizit erläutert.

mfg
Aw: Versorgungsspannung und Taster-Eingänge
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.01.2022, 19:52
Hallo,

im Schaltplan beim Bausatz kann man sehen, das eine andere Phase kein Problem macht.

Die Spannungshöhe wird durch eine Zehnerdiode gekappt und über einen Kondensator gepuffert.

Das ist also kein Problem.

Habe das Gerät im Einsatz. Leider lässt die Stabilität der Software einiges zu Wünschen übrig. Bei mir hängt sich nach ein paar Woche, machmal auch Monaten auf (friert ein). Durch stromlosschalten (Sicherung aus/an Versorgungsspannung) wird durch einen Boot wieder alles behoben. Ist nur unschön, dass ich dann im dunkeln zur Verteilung laufen muss.

Wer Stabilität will sollte besser 4 Einkanal Schaltaktoren nehmen. Davon habe ich zwei, wo das Problem bis jetzt nie aufgetreten ist.
Aw: Versorgungsspannung und Taster-Eingänge
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.01.2023, 17:16
Hallo kdmenk,
ich hatte das gleiche Problem mit einem HMIP-DRSI1, den ich als Treppenhausautomat betrieben habe. Da ich 4 Stück davon im Einsatz habe und nur dieser eine immer mal wieder "abgestürzt" ist, habe ich ihn zu ELV eingeschickt. Leider konnte man dort keinen Fehler feststellen (war auch fast zu erwarten bei diesem sporadischen Ausfallverhalten). Ich habe dann einen neuen bestellt und eingebaut. Siehe da, jetzt habe ich seit mehr als 1 Jahr keinerlei Ausfälle mehr und die anderen 4 funktionieren auch problemlos. Ich vermute hier, dass es sich um ein generelles Bauteilproblem und nicht um ein Geräteproblem handelt. Wenn du Ruhe haben willst solltest du den HmIP-DRSI4 austauschen.

Den HmIP-DRSI4 habe ich auch seit mehr al 2 Jahren im Einsatz und noch nie ein Problem gehabt.
Profil erstellen