Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Umwelt

Wie frage ich den HM-WDS30-T-O überhaupt ab?

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 3

Homematic Funk-Temperatursensor HM-WDS30-TO, außen für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 076922

zum Produkt
Wie frage ich den HM-WDS30-T-O überhaupt ab?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.09.2013, 11:18
Ich habe eine Homematic-Installation mit rund 80 Komponenten und einer CCU-1 mit Software-Version 1.509. Ich bin so weit, dass die Temperaturmeldungen regelmäßig im Systemlog auftauchen. Es gelingt mir aber nicht, vernünftig was damit anzustellen:

    Direkte Geräteverknüpfungen sind nicht möglich, weil keine Zielgeräte angeboten werden. Ich stelle mir da was vor in der Richtung: Wenn die Temperatur eine einstellbare Schwelle überschreitet, schalte einen Schaltaktor ein. Das kriege ich aber gerade noch über ein zusammengeklicktes Programm hin, was mir aber zu unsicher ist.

    Aber mehr geht nicht, weil ich die gemessene Temperatur in keine Variable reinkriege.


Die Dolumentation ist noch unter ELV-Normalniveau: Die "Bedienungsanleitung" liefert an nicht-trivialen Informationen nur, wie ich das Gerät anlerne und zurücksetze. Die CCU-1-Bedieneroberfläche schweigt sich völlig aus, selbst über die vorhandene Einstelloption. Das Forum gibt auch nichts her.
Aw: Wie frage ich den HM-WDS30-T-O überhaupt ab?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.09.2013, 19:00
Hallo Allibaba,

eine direkte Geräteverknüpfung wurde beim Homematic HM-WDS30-T-O Funk-Temperatursensor durch den Hersteller nicht vorgesehen. Die Abfrage muss in einem Zentralen-Programm erfolgen.

Beispiel:

Wenn...
Geräteauswahl - HM-WDS30-T-O - kleiner X °C - auslösen auf Aktualisierung
Dann...
Geräteauswahl - Aktor XY - Ein
Sonst Wenn...
Geräteauswahl - HM-WDS30-T-O - größer Y °C - auslösen auf Aktualisierung
Dann...
Geräteauswahl - Aktor XY - Aus


Ihre Anregungen bezüglich der Dokumentation werden wir gerne an den Hersteller weiterleiten. Bei Unklarheiten können Sie sich jedoch auch jederzeit an unseren technischen Support werden.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Wie frage ich den HM-WDS30-T-O überhaupt ab?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.09.2013, 00:27
Hallo Herr Sandhorst,

danke für die schnelle, wenn auch unbefriedigende Antwort. Ich habe da also ein Thermometer und kann irgendwelche Messreihen damit nur aufnehmen, wenn ich sie aus dem Systemlog extrahiere oder ohne sinnvolle Entwicklungsumgebung irgendwo tief in der CCU rumstochere.

Eine direkte Geräteverknüpfung wäre ausgesprochen hilfreich: Da würden zwei recht einfache Einheiten direkt miteinander kommunizieren, was recht betriebssicher wäre. Die CCU-1 ist bei mir ziemlich weit weg (im anderen Stockwerk), entsprechend sind die Funkstrecken etwas labil. Ich bin mir sicher, dass sich in meinem Haus längst nicht alle Homematic-Komponenten gegenseitig hören können und deren Telegramme deshalb wohl immer wieder kollidieren.

Gerade stehen hier fünf Servicemeldungen "Gerätekommunikation war gestört", alle aus der letzten halben Stunde.

Meine Klagen über die Dokumentation von ELV (oder eQ-3, macht für mich absolut keinen Unterschied) sind ja mittlerweile Legion. Ich weiß, dass das Erstellen von sinnvoller, wirklich hilfreicher Dokumentation teuer ist - schließlich verdiene ich genau damit mein Geld.

Aber so lange man selbst zwischen den Zeilen viel Dinge nicht erahnen kann und viel zu oft schlicht auf Rumpfriemeln und die eigene Frustrationstoleranz angewiesen ist, werde ich für diese Produkte in meinem Umfeld keinerlei Empfehlungen aussprechen - im Gegenteil: Ich hätte die Leute dann ständig am Telefon hängen.