3D4U – exklusives Zubehör aus dem 3D-Drucker | Technik-News | Journal | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

3D4U – exklusives Zubehör aus dem 3D-Drucker

Miele bietet exklusives Zubehör aus dem 3D-Drucker erstmals im Online-Shop an

Als Miele vor einem Jahr als erster Hausgerätehersteller 3D-Druckvorlagen für Zubehörteile kostenlos anbot, übertraf die Resonanz alle Erwartungen. Deshalb bietet das Unternehmen nun einen zusätzlichen Service an: Die am häufigsten abgerufenen Teile der Serie gibt es jetzt auch fertiggedruckt im Miele Online-Shop zu kaufen.

Mehr als 66.000 Downloads – das ist die vielversprechende Bilanz, seit Miele im Mai 2020 praktische Alltagshelfer als kostenlose 3D-Druckvorlage bereitgestellt hat. Besonders begehrt waren ein Kaffee-Clip, ein sogenannter Wertteilabscheider und ein Bohrlochabsauger. Mit dem Kaffee-Clip lässt sich die Verpackung nach dem Öffnen bequem wieder verschließen – und der Kaffee selbst dank eines integrierten Drehverschlusses einfach dosieren. Der Wertteilabscheider ist ein Staubsaugeraufsatz, dessen feine Membranstruktur das Aufsaugen von Schmuck und anderen kleinen Gegenständen verhindert, etwa in Handtaschen oder Schubladen. Auch der Bohrlochabsauger wird auf den Staubsauger gesteckt, haftet nach dem Einschalten fest an der Wand und saugt den anfallenden Bohrstaub sicher ein. „Wegen des großen Erfolgs dieser drei einfachen, aber cleveren Alltagshelfer, bieten wir diese Teile auch fertiggedruckt im Miele Online-Shop an“, sagt David Buhl, 3D4U-Projektleiter im Miele-Werk Bielefeld.

Dabei nutzt Miele die 3D-Druck-Plattform von Replique, dem Mannheimer Start-up der Chemovator GmbH, die ihrerseits zur BASF-Gruppe gehört. Durch die digital gestützte Auftragsabwicklung ermöglicht Replique den Zugang zum 3D-Druck mit nur minimalem Aufwand. Die Designs sind auf der innovativen Plattform in einem digitalen Warenlager gespeichert und werden auf Bestellung mittels 3D-Druck-Technologien produziert. Zudem berät das Start-up bezüglich Material- und Technologieauswahl. „Wir schätzen die Kooperation, da Replique über fundiertes Wissen im gesamten Prozess und das passende Netzwerk verfügt, um eine schlüsselfertige Lösung anzubieten,“ sagt David Buhl.

Die Zubehörteile bestehen aus dem Kunststoff Polyethylenterephthalat (PET), die Druckprozesse sind nach Vorgabe von Miele qualifiziert und erfüllen alle Qualitätsstandards. Der Kaffee-Clip ist darüber hinaus vom SGS Institut Fresenius für den direkten Lebensmittelkontakt zertifiziert. Noch für dieses Jahr ist eine Ausweitung des Portfolios im Online-Shop geplant. „Dafür haben wir alle Miele-Mitarbeiter nach ihren Ideen gefragt. Insgesamt haben wir weitere fünf Zubehörteile in der engeren Auswahl, die wir nach und nach anbieten wollen“, so David Buhl.

Kunden, die einen eigenen 3D-Drucker besitzen, haben natürlich weiterhin die Möglichkeit, Druckvorlagen kostenlos herunterzuladen. Interessenten aus der Region können die Teile auch bei dem Handelspartner Euronics XXL in Gütersloh drucken lassen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: Miele