Ergonomie und Flexibilität ist Trumpf

Sein bewährtes System für aufgabenspezifische Arbeitsplatzsysteme hat RK Rose+Krieger überarbeitet und den steigenden ergonomischen Anforderungen angepasst. Wechselnde Werkstückgrößen, Erweiterungen der Produktionsabläufe oder auch der Bedarf an modernen LEAN-Arbeitsplätzen fordern individuell gestaltete oder modifizierbare Arbeitstische. Ziel ist, die körperliche Belastung der Mitarbeiter zu minimieren – wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge führt das zu einer Produktivitätssteigerung von bis zu 15 Prozent.

Die Höhenverstellung der Arbeitstische RK Easywork erfolgt jetzt mit Hubsäulen der Multilift II Familie – in den Versionen standard, impact, telescope und ESD. Mit dem Multilift II telescope ist der Arbeitstisch beispielsweise auf eine maximale Höhe von bis zu 1378 mm verstellbar. Der Standardarbeitstisch kann bis hin zum LEAN-Arbeitsplatz ausgebaut werden. Neu im optionalen Zubehör für Easywork sind eine ESD-Tischplatte, Rollenbahnen und Abschlussplatten, Steckdosenleisten zur Energieversorgung, Werkzeughalter, Schubladenblock und Tastaturablage sowie ein PC-Halter. Auf Wunsch kann der Tisch auch mit einem Handschalter mit oder ohne Display ausgestattet werden. Optisch setzt der RK Easywork Arbeitstisch nun auf die RAL-Farbe 7035 (grau).

Weitere Informationen finden Sie hier.

(Bild: RK Rose+Krieger)