Erstmals Bugfahrwerkteil für einen Jet in SLM-Technik hergestellt | Technik-News | Journal | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Erstmals Bugfahrwerkteil für einen Jet in SLM-Technik hergestellt

In einem gemeinsamen Projekt haben Safran Landing Systems und SLM Solutions die Selective Laser Melting Technologie für die Herstellung einer Komponente eines Bugfahrwerks für einen Bizjet getestet. Eine Weltneuheit für ein Bauteil dieser Größe.

Das gemeinsame Ziel des Projektes ist es, die Machbarkeit der Herstellung mittels Selective Laser Melting nachzuweisen. Das Bauteil (455 x 295 x 805 mm³) wurde daher für die additive Fertigung neu konstruiert, was im gesamten Prozess zu einer Zeitersparnis und zu einer erheblichen Gewichtsreduzierung von etwa 15% des Bauteils führte.  

Das Bauteil überträgt die Last vom Rad auf die Flugzeugstruktur und wird nach dem Start eingezogen. Aufgrund der hohen Belastungen und Anforderungen an das Bauteil wählte Safran eine Titanlegierung, ein Material mit sehr guten mechanischen Eigenschaften, das von Natur aus korrosionsbeständig ist und keiner Oberflächenbehandlung bedarf. Darüber hinaus verlängert es die Lebensdauer des Bauteils.

Thierry Berenger, Projektleiter Additive Fertigung bei Safran Landing Systems sagt: “Aufgrund der Expertise und der SLM®800, die genau unseren Anforderungen im Hinblick auf Maschinengröße und Zuverlässigkeit entspricht, haben wir uns für SLM Solutions als Partner entschieden.“ Mit einem vertikal erweiterten Bauraum ist die SLM®800 perfekt für die Herstellung großer Bauteile geeignet. Die Maschine ist mit der bewährten Quad-Lasertechnologie von SLM Solutions und innovativen Merkmalen, wie dem patentierten Gasfluss und einem permanenten Filter ausgestattet. Diese Merkmale sorgen für höchste Zuverlässigkeit. 

SLM Solutions mit Sitz in Lübeck hat sich auch hochwertige und großräumige additive Fertigungsmaschinen spezialisiert. So brachte die Firma unlängst die SLM Maschine NXG XII 600 auf den Markt, die über 12 Laser zu je 1 kW Leitung und einen Bauraum von 600 x 600 x 600 mm verfügt.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: SLM Solutions