Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Weltweit kompaktester CO2-, Feuchte- und Temperatursensor

Sensirion stellt den neuen SCD40 vor, einen superkompakten Multisensor mit PASense® Technologie

Der SCD40 ist der erste CO2-, Feuchte- und Temperatursensor im Miniaturformat, der mit einem Platzbedarf von nur einem Kubikzentimeter besticht. Diese bahnbrechende Innovation basiert auf der PASens® Technologie von Sensirion und kombiniert minimale Grösse mit maximaler Leistung. Der SCD40 eröffnet zahlreiche neue Möglichkeiten der Integration für diverse Anwendungen. Der neuartige Sensor basiert auf dem photoakustischen Sensorprinzip und den patentierten Sensirion Technologien PASens® und CMOSens®

Die PASens® Technologie basiert auf dem photoakustischen Sensorprinzip. Schmalbandiges, zu den Absorptionsbanden von CO2 - Molekülen passendes Licht wird in eine überwiegend geschlossene Messzelle emittiert. CO2 - Moleküle in der Messzelle absorbieren einen Teil des eingestrahlten Lichtes, wobei andere Moleküle aufgrund des Spektrums des emittierten Lichts nicht zur Absorption beitragen können. Je mehr Moleküle in der Messzelle vorhanden sind, desto grösser ist die absorbierte Energie. Die absorbierte Energie der CO2 - Moleküle regt grösstenteils Molekülschwingungen an, die sich in einer erhöhten Translationsenergie der Moleküle und, aufgrund der geschlossenen Messzelle, in einer Druckerhöhung in der Zelle niederschlägt. Eine Modulation der Lichtquelle bewirkt eine periodische Druckänderung in der Messzelle, die mit einem Mikrofon gemessen werden kann. Das Signal des Mikrofons dient somit als Maß der Anzahl der in der Messzelle vorhandenen CO2 Moleküle und kann zur Berechnung der CO2 Konzentration genutzt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier

SCD4x-Sensor im Größenvergleich zum NDIR-Sensor SCD30 (oben). Rechts das Sensorprinzip des SCD4x
Bild: Sensirion