Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Bewegungsmelder

Dämmerungssensor nutzen zum Einschalten einer Licht-Gruppe

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 2

Homematic IP Smart Home Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor HmIP-SMI – innen

Artikel-Nr.: 142722

zum Produkt
Dämmerungssensor nutzen zum Einschalten einer Licht-Gruppe
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.02.2020, 21:22
Hallo,

ich wollte bei meiner HMIP-System den im Wohnzimmer platzierten "Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor HmIP-SMI – innen" nutzen, um bei eintretender Dunkelheit im Raum eine Gruppe von Lichtern anzuschalten.

Also "Automation" angelegt:
Auslöser: Zeit - 90 Minuten nach Sonnenaufgang
Nebenbedingung: Helligkeitswert im Bewegunsmelder kleiner/gleich 100 (dann ausprobiert: 150 / 200 / 230)
Aktion: Gruppe Lichter ANschalten

Hat aber bisher nicht funktioniert. Was ist mein Denkfehler? Oder funktioniert der Dämmerungssensor nur im Zusammenhang mit einer Bewegungsmeldung? Im Handbuch wird so ein Szenario mit einem Außensensor besprochen ... aber nicht mit einem Innensonsor ... Aber wofür ist dann der "Dämmerungssensor", wenn nicht auch so nutzbar?

Danke für einen zielführenden Hinweis. :-)

VG

Michael
Aw: Dämmerungssensor nutzen zum Einschalten einer Licht-Gruppe
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.02.2020, 15:18
Hallo hauschild.m,

die Struktur Deines Programmablaufes ist so schon ok.

Das Problem ist, dass der HmIP-SMI seinen Helligkeitswert nicht zyklisch ..im min. Intervall sendet..., sondern vielleicht erst nach 50..60 min...läuft ja über die CLOUD. Welcher Zyklus gegeben ist, kann nur eQ-3/ELV sagen. Bei einer Bewegungserkennung quasi sofort.

Testweise kannst Du aber einmal folgendes ausprobieren...zum Beispiel:

*...Grenzwert: Helligkeitswert < 20 einstellen

*..Wähle zur Auslösung/Programmtriggerung einfach einmal einen Tastendruck kurz.

*...den HmIP-SMI bei Helligkeit betreiben --> Helligkeitsschwellenwert kann unter der Gruppe Licht und Beschattung angesehen/kontrolliert werden...

*...nun den HmIP-SMI von der Helligkeit einfach in eine Schublade legen ---> beim Einlegen darauf achten, dass keine Bewegung detektiert wird (Kontrolle auf dem screenshot), sonst wird der dunkle Wert bereits übernommen

*...nun ca. alle 10 min einmal die Programmtriggerung druchführen

*...dann wird sich voraussichtlich 1 Std. lang nicht tun..aber danach ist der neue Schwellwert vorhanden, und bei einer Programmtriggerung erfolgt nun auch die Ansteuerung des Aktors.

Das von Dir genannte Beispiel verwendet vermutlich einen HmIP-SLO, hier hat man ein Zykluszeit von ca. 4...5 min., dann wird bereits der neue Helligkeitswert übernommen (....aber auch hier wäre es schön, wenn für den HAP eQ-3/ELV einmal die Zykluszeiten angeben würde).
Viele Grüße..elkotek