Kameras, Spezial-

ELV-Tischuhr im Praxistest

Beiträge zu diesem Thema: 2
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
ELV-Tischuhr im Praxistest
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
23.02.2019, 08:06
Hallo: Ich habe nun diese Uhr seit einer Woche im Einsatz - bin noch beim Kennenlernen. Vorab: Alles scheint zu funktionieren. Die Kamera nimmt per Standard Videos auf. In guter Qualität sogar - der Ton ist aber seeeehr leise. Die Uhr läuft über USB-5V im Flur und zeigt halt die Zeit an - erfreulich: einfach einstellbar. Ich betreibe sie im Blau-LED-Modue, die Kamera ist also passiv. Eine Überwachung ist so zuschaltbar und zu beenden - damit man weiß, wo man gerade im Menü ist. Nachteil: Sie zeigt nicht an, was sie gerade macht. Die Beschreibung dazu ist mangelhaft, leider. Prioritäten sind vorhanden - werden nicht dargestellt. Offen auch - so schön das TXT-Konfigurationsfile einleuchtet - die Frage, wann die Daten übernommen werden? Ich lese nun die µSD separat aus und ziehe sie bei "Blau" - darf ich das? - raus. Die Karte ist zu eng am USB. Das Ziehen des USB bedingt "Netz weg", alles über Pufferbatterie. Ok. ja - aber dann wird das TXT überschrieben - oder eben nicht? Was passiert bei Netzausfall - hat ja gleiche Wirkung? Hier ist vieles offen! Peter
PM
Aw: ELV-Tischuhr im Praxistest
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.04.2020, 10:55
Danke Peter!

Ich hab genau das selbe Problem: Die blaue LED ist an- was macht die Kamera? Wann darf ich die SD-Karte rausnehmen und wann werden die Daten vom Konfig-File übernommen? Was bedeutet der Inhalt im Konfigurationsfile genau, z.B. was ist der Unterschied zwischen Motion_time und Record_time?

Bitte an ELV: Kann man die Beschreibung etwas detailierter zur Verfügung stellen?

Herwig
Profil erstellen