Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Heizung

Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 22
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
2Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
17.09.2022, 19:57
Liebes Forum,

ich nutze 2 HM IP Evo und an beiden Heizungen dreht die Heizung selbst bei 5° Mindesttemperatur (in der APP, ich nutze den Accesspoint) nicht auf 0 zurück. Die Heizung bleibt warm. Das ist bei beiden Thermostaten und bei beiden Heizungen so.

Jetzt habe ich mal, um das Problem einzugrenzen die alten: HM-CC-RT-DN (nur Homematic, nicht "IP") mit manueller Einstellung auf OFF ausprobiert. Hier funktioniert alles.

Die Abweichung habe ich auch schon mal mit +3,5 (maximale Abweichung) gestellt, jedoch auch das bringt leider nichts. Woran kann das liegen? Eine Idee, wie ich das beheben kann.



Vielen Dank und einen schönen Samstagabend...
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
28.09.2022, 20:56
Die 5° C erscheinen mir plausibel und entsprechen der Frostschutz-Einstellung nicht smarter Thermostaten. Aber wenn die Ist-Temperatur über 5° C ist sollten die Thermostaten in der Tat komplett dicht machen. Das tun sie bei mir auch (HmIP-ETRV-B auf Heimeier Ventil). Ich habe die graue Adapter-Hülse allerdings nicht eingesteckt, damit hat es nicht geklappt.

Sind die Thermostaten fest aufgeschraubt ohne zu wackeln und hat die Justierfahrt fehlerlos funktioniert?
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.11.2022, 10:41
Ich habe genau das gleiche Problem. Bei einigenHmIP-eTRV-E habe ich es durch einen erneuten Adapationslauf geschafft die Termostate wieder "funktionsfähig" zu bekommen.

Jetzt habe ich 2 x HmIP-eTRV-E demontiert und gegen das manuelle Original ersetzt. Anders was es nicht möglich das Stellventil auf "0" zu bekommen.

Ich bin sehr an Anregungen interessiert. Eventuell ist die Hardware vom HmIP-eTRV-E auch zu schwach
81x Homematic IP Wired und Funk, 1 CCU3
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.11.2022, 16:22
Hallo,

ich habe auch seit neuestem HmIP-eTRV-C-2 im Einsatz und habe zumindest bei einem Ventil genau das gleich Problem. Direkt nach der Adaptierfahrt funktioniert alles, das Heizungsventil wird komplett geschlossen. Ein Verfahren über die App ist auch möglich. Nach einem Tag hast bis jetzt auch immer noch funktioniert.

Heute morgen war die Heizung wieder warm obwohl sie laut Diagramm als auch WebUI aus/das Ventil zu sein sollte. Ich habe das Ventil dann über die UI einmal auf 100% öffnen lassen, was auch funktioniert. Ein Schließen war allerdings nicht mehr möglich. Es reagierte auf keine Eingabe mehr. Nach einer Adaptierfahrt (Batterie rein/raus) läuft es auch erstmal wieder. Was kann man hier machen. Ist die Ursache bekannt?
Atomation ist dannperfekt , wenn man nichts davon merkt.
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.11.2022, 16:28
"Heute morgen war die Heizung wieder warm obwohl sie laut Diagramm als auch WebUI aus/das Ventil zu sein sollte"
Das die Wärme von einem Heizvorgang vor x-Stunden herrührt ist nicht gegeben?
Wenn du schon Aufzeichnungen des Ventilstatus machst, mal schauen, ob tatsächlich nicht runtergefahren wird
Kann das nicht nachvollziehen https://ibb.co/C13rRxB
Christian
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
16.11.2022, 11:35
Ich habe nun auch genau da gleiche Problem mit einem HMIP-eTRV-B den ich Ende September installiert habe. Anfangs war alles OK aber nun schafft er es nicht den Heizkörper komplett abzuregeln obwohl der Durchfluss auf 0% sheht. Es ist ein M30x1.5 Ventil auf dem ein Heimeier Thermostat montiert war. Diesen nirgendwo ernsthaft beschriebenen Adapterring habe ich nicht verbaut, weil damit die Adaptierfahrt mit Bereichs-Fehler endete.
Ich habe nun schon 2 mal eine Adaptierfahrt durchgeführt und auch frische Battereien eingesetzt. (die 'alten' Original-Batterien haben aber auch noch über 1.5V) Mich beschleicht der Verdacht, dass der Plastik-Antrieb im HMIP-eTRV-B einfach zu schlapp ist das Verntil komplett zu schliessen. Dem widerspricht allerdings, dass es zu Anfang funktioniert hat. Der Thermostat an sich hat sich nicht auf dem Ventil gelockert. Jetzt wo es aussen kälter geworden ist hat die Therme allerdings automatisch die Vorlauftemperatur erhöht. Keine Ahnung ob das einen Einfluss auf die Gängigkeit der Vertile hat. Relativ zeitgleich, als es mir aufgefallen ist wurde aber auch die Firmware des HAP erneuert.
Der Heizkörper ist für den Raum etwas überdimensioniert, d.h. schon eine geringe Ventilöffnung macht sich deutlich bemerkbar. Nun hat man mehrere huntert € in ein System investiert um Energie zu sparen und ein Heizkörper 'bollert' vor sich hin. Das habe ich mir anders vorgestellt! Ich habe noch ein HMIP-eTRV-B in Reserve liegen und werde schauen ob das eine Verbesserung bringt.
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
16.11.2022, 13:10
"er es nicht den Heizkörper komplett abzuregeln obwohl der Durchfluss auf 0% sheht. "
Wüsste nicht, warum dann abgeregelt werden sollte. Sofern die Soll/Ist Temperatur im grünen Bereich ist, ist keinerlei Regelung erforderlich. Das Thermostat kennt und misst den Durchfluss nicht. Und wenn der Durchfluss 0 ist, warum bollert dann der Heizkörper
Christian
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.12.2022, 15:15
Hallo, das Problem habe ich mit den EVO seit einem Firmwareupdate gestern auch.

Batterie raus/rein hat nicht geholfen. Ich musste einen kompletten Reset machen, danach hat es teilweise funktioniert. Bei ein paar Evos hab ich letztendlich eine 2Cent Münze mit eingebaut, damit das Ventil komplett geschlossen wird.

Kann eigentlich nicht so ganz richtig sein...
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
1Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.12.2022, 07:11
Versuche Thermostat abbauen Adaptierfahrt bis Fehler F2 kommt, Batterien raus, wieder rein, anbauen, Adaptierfahrt
Christian
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.12.2022, 08:22
Guten Tag miteinander!
Habe drei davon. Zwei wurden bis jetzt reibungslos umgetauscht, der dritte wurde gestern auch zurück geschickt. Die ersten zwei haben plötzlich nicht mehr geheizt. Obwohl Zimmertemperatur lag deutlich unter eingestellten 21 Grad. Habe alles mögliche versucht, Batterien rausnehmen u.s.w. keine Chance. 1 Mal hat es was gebracht. Der Dritte evo nach ein paar Tagen hat plötzlich nicht mehr geschlossen, Tag und Nacht. Richtig geheizt. Zeigte keine Fehlermeldung an. Funktion Boost funktionierte einwandfrei, man könnte hören wie der Motor funktioniert hat. Machte auf und zu. Aber Ventil danach ging wieder auf. Also verpackt und zurück geschickt. Jetzt steht die Frage, wenn die Garantie vorbei ist was mache ich dann? Aber ich muss sagen die zwei umgetauschten funktionieren bis jetzt einfach super, da bin ich schon mal sehr zufrieden.
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.12.2022, 14:04
Moin Allerseits,
Bei mir leider genau das Selbe. Nach den Firmware-Updates am 2.12.22 regeln die EVO nicht mehr richtig. Habe insgesamt 7 Stk. davon.  Jeweils in 2 Zimmern jeweils 2 mit Wandthermostat. Alle Heizungen jetzt bei 5°C Stellung auf Vollgas. Adaptierfahrten und Resets ohne Erfolg.
Erstmal wieder die manuellen Regler montiert.
Viel Geld für nichts! So geht es nicht!
Softwarefehler im Firmware-Update?
Gruß Jens
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.12.2022, 14:11
Dann das dem Support melden
Christian
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.01.2023, 22:55
@Christian121212: Vielen Dank! Habe drei eTRV-e im Einsatz, zwei ein Jahr alt, das dritte neu - nach dem Update auf Firmware 1.2.0, sahen sie zwar im Prinzip gut aus (Temperatur-Messung OK, Fenster-Status OK) aber das Ventil wurde nicht mehr geregelt - die alten Werte (0, 6 und 100%) blieben über Tage gesetzt. Die von Dir beschriebene Prozedur hat geholfen - alle drei regeln wieder 😀

Nachdem das ja systematisch zu sein scheint würde ich raten, dass sich in der neuen Version etwas am Config-Layout geändert hat und das Triggern von 'F2' zum Reset der Ventil-Kalibration führt und somit aufräumt.
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
1Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.10.2023, 21:28
Ich wollte heute mal vorsorglich die Batterien wechseln (Winter kommt bald). Zum Einsatz sollte Duracell Plus Alkaline kommen. An 2 von 4 Thermostaten keine Probleme. Bei den beiden anderen wurde die Adaptierfahrt wohl nicht zu Ende gebracht. Die Heizkörper blieben warm. Heizkörper vor einem Jahr neu, Stifte sind leichtgängig. Adaptierfahrt mehrmals widerholt, negativ. Selbst ein Reset hat nichts gebracht. Habe dann wieder die mitgelieferten Energizer Max eingebaut, alles in Ordnung. Zum Test wieder die Duracell rein, Adaptierfahrt, Ventil bleibt offen und Heizkörper warm. Rückbau auf Energizer, Adaptierfahrt, alles in Ordnung.

Es sieht wohl so aus, als wenn die Evo Thermostaten nicht mit allen Batterien vollständig funktionieren. Wäre schön, wenn ELV das mal testen würde und dann eine Batterieliste rausgeben würde, mit der die Thermostaten auch funktionieren.

Viele Grüße.
me
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.10.2023, 21:36
Eventuell haben wir da einen Ansatzpunkt für das, wohl des öfteren auftretende Problem, das Heizkörper teilweise warm bleiben.
me
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
1Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.12.2023, 13:58
Hallo,



ich habe bei 2 von 3 eingesetzten Evo's dieses Problem auch. Beide Ventile sind etwas über 2 Jahre alt. Interessanterweise sind die fast gleichzeitig ausgefallen, was vielleicht auf ein Firmware-Update hindeuten könnte. Warum aber dann nicht auch das Dritte? Diesen Trick mit der Münze habe ich auch versucht, damit kommt man etwas weiter. Meine Vermutung ist, dass das Thermostat Verschleiss hat. Vergleicht man das EVO mit dem normalen Thermostaten, sieht man, dass hier ein Stempel aus Plastik auf das Heizkörperventil drückt. Bei den anderen Thermostaten ist das Metall. Als ich eines meiner defekten Evo's von der Heizuung abgeschraubt hatte, fiel mir dieses Plastikstück schon direkt entgegen.

Die Garantie ist leider bei mir vorbei. Ich werde das Evo aber nie wieder kaufen.

Schöne Grüße!
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
1Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.12.2023, 14:23
Christian121212 schrieb: "Das Thermostat kennt und misst den Durchfluss nicht. Und wenn der Durchfluss 0 ist, warum bollert dann der Heizkörper"
Sie haben mit der Aussage natürlich Recht. Deswegen macht es auch keinen Sinn, da auf Zahlen in der App oder dem Webbrowser zu schauen.
Meine Vermutung ist, dass das Gewinde, mit dem der Plastikstempel auf einer Achse bewegt wird, ausgeleiert ist. Deswegen dreht sich vermutlich zwar schon das Thermostat in die richtige Richtung, um das Ventil zu schliessen. Man würde dann in der App auch sehen, dass es geschlossen ist. Aber der Plastikstempel kann eben nicht mehr gegen das Ventil andrücken, weil das Gewinde "durchrutscht". Somit bleibt es offen und der Heizkörper bleibt warm. Wendet man den "Trick" an, eine Münze einzubringen, verändert man dadurch den Offset des Thermostats und gelangt dadurch in einen Bereich, wo das Gewinde im Plastik eventuell noch greift. Allerdings wird das aus meiner Sicht auch nur eine zeitlich befristete Lösung sein, weil das irgendwann ebenfalls verschleißt.

Ich hatte auch schon mal gesucht, ob man dieses Plastikteil als Ersatzteil kaufen kann, bin da aber nicht fündig geworden. Vielleicht könnte man sich aus Metall ein kleines Röhrchen basteln, in dass man ein passendes Innengewinde schneidet. Und damit dann den Plastikstempel ersetzen.
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
1Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.12.2023, 14:44
Eine Ergänzung: Das mit dem Röhrchen funktioniert nicht so einfach, wie ich dachte. Es würde sich einfach mit der Drehung der Achse mitdrehen, statt sich auf der Achse zu bewegen. Der Plastikstempel hat zwei "Nasen" die das verhindern. Dadurch bewegt es sich auf der Achse.
Also bleibt doch nur die Hoffnung, irgendwann mal ein passendes Ersatzteil zu finden.

Keine Ahnung, ob jemand von ELV hier mitliest. Falls ja, dann hier meine Bitte, eine Abhilfe in Form von Ersatzteilen anzubieten! Und vielleicht bei zukünftig produzierten Geräten nicht am falschen Ende zu sparen!

Schöne Grüße
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.12.2023, 16:32
Unter Zubehör gibt es Messingadapter. Ev. helfen die dir
Christian
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.12.2023, 16:50
Vielen Dank für den Tipp!

Aber hier habe ich (bisher) nur Adapter für das Gegenstück, also das Heizungsventil gefunden. Aber vielleicht suche ich nochmal intensiver.

Schöne Grüße!
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.12.2023, 22:50
Hallo Communitiy, melde mich unter neuen Benutzernamen zurück. Ich war Pirx, aber irgendwie akzeptiert ELV meine Anmeldedaten nicht mehr. Seis drum.

Vermutlich habe ich mich doch geirrt, bezüglich der Verschleißerscheinungen beim EVO. Gestern gab es bei mir ein Firmware-Update für meine EVOs. Ich bin noch am Testen, aber es sieht so aus, als ob das Problem behoben sein könnte. Vor dem Update war die Adaptionsfahrt nach Batteriewechsel immer ziemlich kurz. Jetzt ist sie deutlich länger, wie auch erwartet. Ein erster Test zeigt, dass der Heizkörper wirklich kalt bleibt, wenn das so eingestellt ist.

Wollte das nur als Feedback geben.

Vorher war eine Version 1.2.x auf den Geräten, jetzt eine Version 1.4.6
Aw: Homematic IP Evo regelt nicht auf "0"
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.01.2024, 07:58
Hallo Community,

ich habe seit Monaten das gleiche Problem mit einem von zwei EVOs an einem Access Point (HmIP-HAP). Nach einigen Wochen des normalen betriebs bleibt es vollständig geöffnet, wird mir jedoch als geschlossen angezeigt (Smartha-App 0%). Eine Kalibrierung nützt leider nichts. Der Stempel fährt nur einige Millimeter und meldet, das die Kalibrierung erfolgreich abgeschlossen ist.

Batteriewechsel, Reset usw. hilft alles nicht. Egal ob Firmware 1.2.x oder die aktuelle 1.4.6

Demontage, bewusst eine fehlerhafte Kalibrierung durchführen und anschließend ohne Batterie eine Weile liegen lassen hat meist geholfen (wie zuvor bereits beschrieben). Das kann jedoch nicht der Dauerzustand sein, dass alle paar Wochen ein Thermostat abgebaut werden muss, damit es wieder funktioniert?!
Profil erstellen