ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Homematic IP Access Point HMIP-HAP für Smart Home / Hausautomation

CHF 51,95

inkl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig Lieferzeit: 3-4 Arbeitstage2

  • 140887
  • 4047976408870
Der Homematic IP Access-Point verbindet das Smartphone über die kostenlose Homematic-IP-Cloud mit den Homematic-IP-Geräten und gibt Konfigurations- und Bedienbefehle aus der Homematic-IP-App an die Homematic-IP-Geräte weiter. Steuern Sie Ihr Smart Home komfortabel per Smartphone, Sprachbefehl, Funksendern und Sensoren.
Der Homematic IP Access-Point verbindet das Smartphone über die kostenlose Homematic-IP-Cloud mit... mehr
  • Einfache Konfiguration: Die gesamte Lösung und die Einzelgeräte werden intuitiv über eine Smartphone-App für iOS und Android eingerichtet und anschließend individuell konfiguriert
  • Bis zu 70 unterschiedliche Homematic IP Gerätetypen steuerbar
  • Einfache Bedienung: Die Bedienung erfolgt per App oder am Gerät selbst
  • Sprachsteuerung mit Amazon Alexa und Google Assistant möglich
  • Komfortable Geräte-Verknüpfungen über die Gruppenfunktion der App, nach der Erstellung funktionieren diese auch lokal ohne Cloud
  • Top Sicherheit: Ähnlich wie beim Online-Banking werden die universell anerkannten Verfahren AES-128 und CCM eingesetzt
  • Geprüfte IT-Sicherheit durch den VDE und das Testinstitut AV-TEST – der Techniker-Verband VDE hat auch das Funkprotokoll auf Informationssicherheit geprüft
  • Keinerlei Angaben zu persönlichen Daten erforderlich
  • Erstellen Sie über die Homematic IP App Regeln nach dem „WENN/DANN-Prinzip“, um Aufgaben im Smart Home selbstständig ablaufen zu lassen (dabei können ein Auslöser, auf Wunsch eine Zusatzbedingung und eine oder mehrere Aktionen definiert werden)
  • Über die Homematic IP App können Sie mehrere Installationen mit Access Point verwalten (wir empfehlen nicht mehr als fünf Installationen über eine App zu betreiben)
  • Anbindung von Smartfrog IP-Kameras möglich (bis zu 10 Kameras sind anlernbar), der Kamera-Stream lässt sich z.B. bei einer Alarmmeldung direkt aus der Homematic IP App öffnen

Die Einsatzmöglichkeiten mit Homematic IP

  • Sicherheit und Alarm inkl. Videoüberwachung mit Smartfrog IP-Kameras
  • Rollläden, Jalousien und Markisen
  • Raumklima und Heizungssteuerung
  • Wetter und Umwelt
  • Lichtsteuerung
Beurteilungsüberblick
Wählen Sie unten eine Reihe aus, um Bewertungen zu filtern.
5
5
4
0
3
0
2
0
1
0
Durchschnittsbewertung
Gesamt
5
5 Bewertungen
verifizierter Verkauf 10.07.2020

Alles Top würde ich immer wieder bestellen.

verifizierter Verkauf 07.05.2020

Läuft gut alles wie beschrieben.

verifizierter Verkauf 05.02.2018

Dfie Einrichtung lief problemlos. Die App. ist verständlich und einfach zu bedienen.

verifizierter Verkauf 02.01.2018

Extrem einfach zu installieren und funktioniert perfekt seit dem. Auch mit der Reichweite haben wir bei uns trotz Betondecken und einem recht weitläufigen Grundriss keine Probleme. Wirklich ein tolles Produkt. Einziger Negativ-Punkt (trifft aber für viele Produkte aus der Homematic / IP Reihe zu: Die Verpackung: Zu Aufwendig, unnötig viel Abfall. Die Hochwertigkeit eines Produktes hängt für mich nicht an der Verpackung. Sie muss funktionell sein und soll das Produkt schützen, mehr nicht. Bei Einkäufen im Internet braucht es keine 'fancy' Verpackung.

verifizierter Verkauf 06.09.2017

Einziger Schwachpunkt: es ist leider nicht möglich mit einem Smartphone mehrere Access Points zu bedienen.

Lieferumfang mehr
  • 1x Homematic-IP-Access Point
  • 1x Steckernetzteil
  • 1x Netzwerkkabel (145 cm)
  • 2x Schrauben
  • 2x Dübel
  • Montage- und Bedienungsanleitung
Forum mehr
1 von 2
Thema Antworten Zugriffe Letzer Beitrag

Mehrere Access Points mit der App steuern

von ThomasMayer
11 1.218 elkotek

Auslöser für eine Automatisierung per App möglich?

von 694413
0 482 694413

Repeater?

von HansenT
3 443 elkotek

z.Z. über APP leidert nutzlos !!

von Visu
0 236 Visu

Dieses Ding raubt mir den letzten Nerv...

von fk2000
20 3.405 Der-Brezelbub

Homematic IP Access Point mit Home Assistant oder ioBroker

von tomi_cc16********
0 618 tomi_cc16********

Homematic IP

von Andreas H.
0 230 Andreas H.

Lösung zur Temperaturaufzeichnung in Kühlzellen mit Alarmierung?

von Signum
4 415 elkotek

Keine Bedienung aller Aktoren über App oder FB mehr möglich

von HJ aus Lgsb
0 204 HJ aus Lgsb

HILFE

von fk2000
18 300 hitchhyker

Kann ich die CCU2 auch mit Homematic IP kombinieren

von Hadria_Michael
8 1.632 vowill

Fremdprodukte wie Philips Hue einbinden?

von Almute
2 312 Almute

Anlernen funktioniert nicht mehr

von enertec
3 193 Busle Beni

Access Point Internet Verbindung

von Shadowmasterrr
0 152 Shadowmasterrr

CCU2 Komponenten (Zentrale + z.B. Heizungsregler) in Homematic IP einbinden?

von mauzze
7 97 Christian121212

Openhab 2

von manfi
3 285 Christian121212

Openhab 2

von manfi
1 123 Christian121212

Zugriff mit ausgeschaltetem Router?

von Whitetip_76
0 128 Whitetip_76

Internetausfall beim Homematic IP Access Point

von Techniker Frank
1 121 ELV - Technische Kundenbetreuung

Erweiterung der Homematic-IP

von whb_de
1 206 ELV - Technische Kundenbetreuung

nur CCU2 ohne Accesspoint?

von hallogen_
9 180 steste

Homematic IP AP: Schaltgruppen - Auslöser nur einmal verknüpfbar

von HOSV
2 195 HOSV

Falsche Zeit?

von HS-Rook
11 143 fk2000

Fehlerhafte Wartung am 28.09.2016

von fk2000
3 84 fk2000
1 von 2
FAQ
FAQ mehr
Welches Datenvolumen nimmt Homematic IP in Anspruch?

Ein System mit 35 Geräten, vorwiegend aus der Heizungslösung und einem Client, welcher gelegentlich Einstellungen durchführt, liefert die folgenden Werte:

Der Beobachtungszeitraum lag hier bei 5 Tage.

Dabei lag die übertragene Datenmenge bei 7,5 Mbyte.
Über einen Tag gesehen sind das 1,5 Mbyte.
Und auf einen Monat hochgerechnet liegen wir bei 45 Mbyte.

Warum ist eine Kopplung mit der Smartfrogkamera aufgrund falscher Benutzerdaten nicht möglich?

Verwenden Sie für das Smartfrog Passwort ausschließlich alphanumerische Zeichen und keine Sonderzeichen.

Welche Ports müssen freigegeben werden, damit der Access Point und die Smartphone App "Homematic IP" mit der Cloud kommunizieren können?

Die folgenden Ports müssen manuell eingerichtet werden, sofern

a) Automatische Portfreigaben nicht erlaubt sind oder
b) Verbindungsprobleme gegeben sind oder
c) in einigen Firmennetzwerken.

Es handelt sich bei allen genannten Ports um TCP Ports. Wie Sie diese manuell einrichten, erfahren Sie im Handbuch Ihres Routers oder auf der Homepage des Routerherstellers.

Kommunikation Homematic IP Access Point <-> Cloud: 9292 und 43439
Kommunikation Homematic IP Smartphone App <-> Cloud: 6969,8888, und 48335

Ich habe ein neues Smartphone bekommen, ein Backup vom alten Smartphone "eingespielt"  und nun keinen Zugriff mehr auf meine Homematic IP Installation über die APP.

Wenn Sie Ihr neues Smartphone aus einem zuvor erstellten Backup wiederhergestellt haben, ist es erforderlich, die Homematic IP App einmal komplett vom Smartphone zu löschen und neu zu installieren.
Nun führen Sie die ersten inbetriebnahme Schritte erneut durch. Sofern Sie Ihren Access Point nicht in den Auslieferungszustand zurückversetzen, haben Sie im Anschluss Ihre vorherige Installation wieder zur Verfügung.

Wie ermögliche ich weiteren Nutzern den Zugriff auf meinen Access Point?

Hierzu führen Sie nach dem Download und der Installation der Homematic IP App auf dem weiteren Smartphone die ersten Inbetriebnahme-Schritte durch. Sobald diese abgearbeitet wurden, steht dem neuen User die selbe Installation zur Verfügung, welche auch für Sie zur Verfügung steht. Jedoch sollte darauf acht gegeben werden, nur vertrauenswürdigen Personen einen solchen Zugang zu ermöglichen.

Nach einem Update der Fritzbox Firmware habe ich plötzlich keinen Zugriff mehr über die App auf meine Installation über mein Heimnetzwerk.

Der Hersteller AVM hat einen Filter eingefügt, welcher nach dem Update automatisch alle im Netzwerk registrierten Clients (Endgeräte) mit der Berechtigung "Standard" definiert. Sie sollten daher die administrativen Clients auf "unbeschränkt" umstellen. Damit ist für das entsprechende Endgerät ein Vollzugriff erlaubt.

Gibt es eine App für die Samsung Watch oder die Apple Watch?

Eine App für die Samsung Watch bzw. die Apple Watch steht momentan nicht zur Verfügung.
Es können derzeit aber schon Push-Nachrichten der Homematic IP App auf der Samsung Watch und der Apple Watch empfangen werden.

Nachdem ich zu meiner bestehenden Homematic IP Fußbodenheizungssteuerung nachträglich den Access Point erwarb, lassen sich der Aktor und die Thermostate nicht an die Homematic IP App anmelden.

Wenn Sie die Homematic IP Fußbodenheizungssteuerung zuvor in Kombination mit den Wandthermostaten ohne Zentrale CCU3 oder dem Homematic IP Access Point verwendet haben, ist es erforderlich, die einzelnen Komponenten wieder auf den Auslieferungszustand zurückzuversetzen, damit diese wieder "bereit" sind, einen neuen Verknüpfungspartner, wie Ihre neue Zentrale, anzunehmen.
Wir empfehlen hierzu zunächst den Fußbodenheizungsaktor (FAL) stromlos zu schalten und anschließend einen Wandthermostat HMIP-WTH2 nach dem anderen gemäß der Bedienungsanleitung auf den Auslqieferungszustand zurückzusetzen. Sie können diese gleich danach an die Homematic IP App anmelden. Zuletzt wird der Fußbodenheizungsaktor ebenfalls auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt und kann ebenfalls an die Homematic IP App angemeldet.

Ich kann meinen IP Access Point nur von Außen / über mobile Daten erreichen. Sobald ich mich in meinem WLAN befinde, ist der Access Point über die App nicht mehr erreichbar.

Prüfen Sie in Ihrem Router das Zugangsprofil für Ihr Smartphone. Dieses muss auf unbeschränkt stehen, damit auch im WLAN ein Zugriff gegeben ist.

Zuletzt angesehen