Energiekostenmessgeräte

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
 
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ELV Energie-Analyser EA 8000
Bestell-Nr. 092628
Die EuP-Richtlinie nimmt mit ihren Verordnungen, z. B. zum Stand-by-Verbrauch von Geräten, nicht nur Gerätehersteller in die Pflicht, sondern auch Händler und Importeure, die sicherzustellen und zu überprüfen haben, ob die vertriebenen...

Voraussichtliche Lieferzeit: 21 Wochen

CHF 205,90 *
Analog-Wechselstromzähler SDM120A für Wirkverbrauch
Bestell-Nr. 118906
Der Wechselstromzähler SDM120 A ist für die Einphasen-Zählung (Wirkleistungszähler) vorgesehen und durch die integrierte S0-Schnittstelle für die externe Verbrauchsdatenauswertung geeignet.

sofort versandfertig Lieferzeit: 3-4 Arbeitstage2

CHF 54,15 *
smart-me 1-Phasen-Stromzähler mit Wifi-Schnittstelle, 80 A
Bestell-Nr. 124062
Der Stromzähler neu definiert! Auf die Hutschiene aufbauen, anschließen, per WLAN ins heimische Netzwerk einloggen, und schon können Sie weltweit über Ihr Smartphone den Stromverbrauch und weitere Netzparameter kontrollieren!

sofort versandfertig Lieferzeit: 3-4 Arbeitstage2

CHF 204,90 *
Digital-Wechselstromzähler SDM120D für Wirkverbrauch
Bestell-Nr. 118905
Der Wechselstromzähler SDM120 D ist für die Einphasen-Zählung (Wirkleistungszähler) vorgesehen und durch die integrierte S0-Schnittstelle für die externe Verbrauchsdatenauswertung geeignet.

sofort versandfertig Lieferzeit: 3-4 Arbeitstage2

CHF 54,15 *

Stromverbrauch kontrollieren, Stromfresser finden – Energiekostenmessgeräte und Stromzähler

Kennen Sie schon alle Ihrer Energiefresser im Haus? Ermitteln Sie Ihren Energieverbrauch!
Stromkosten sind einer der teuersten Posten im Haushalt, und deren Preistendenz zeigt kontinuierlich nach oben – Strom droht, auch angesichts der steigenden Umlagen und Steuern, zum Luxusgut zu werden. Dieser Kostenfalle kann man, neben der Eigenversorgung, fast nur durch sparsamen Energieverbrauch entgehen – ohne dabei Lebensqualität zu verlieren.
Erste Maßnahme ist die genaue Bestandsaufnahme und Erfassung von Energieverbrauchsdaten. Neben dem absoluten Verbrauch spielt hier auch die Aufnahme des Stand-by-Verbrauchs der Elektrogeräte eine Rolle.
Dabei helfen Energiekostenmessgeräte oder moderne Haustechnik wie Smart Home Aktoren mit integrierter Messfunktion.
Hat Ihr alter Tiefkühlschrank einen zu hohen Stromverbrauch? Dann kann eine Neuanschaffung die hohen Stromverbrauchskosten kompensieren.
Ermitteln Sie einmal den Stand-by-Verbrauch Ihrer Geräte, und schalten Sie diese, wenn sie nicht gebraucht werden, gezielt und auch automatisch ab, etwa den PC-Monitor, die HiFi-Anlage, den Fernseher. Denn gerade diesen Verbrauch übersieht man bei oberflächlicher Kontrolle schnell.

Mit Energiekostenmessgeräten Stromverbrauch analysieren und Energiekosten berechnen

Energiekostenmessgeräte ermitteln Stromverbräuche exakt, liefern dazu je nach Ausführung zahlreiche Zusatzdaten über die Netzqualität, können den äquivalenten Kohlendioxidausstoß berechnen, ebenso Kostenprognosen zum überwachten Gerät anhand individueller Stromtarife erstellen. Gute Geräte erfassen auch sehr exakt geringe Verbräuche, mit ihnen kann man genaue Stand-by-Verbräuche ermitteln.

Stromverbrauch intelligent erfassen und steuern

Die moderne Smart Home Technik erlaubt auch die Erfassung des Energieverbrauchs direkt am Verbraucher und darüber hinaus nicht nur eine umfassende Auswertung, sondern auch aktive Beeinflussung des Stromverbrauchs. Sie können programm- und zeitgesteuert den Verbraucher ab- und zuschalten, bei Überschreiten von Leistungsgrenzen alarmieren, Stand-by-Verbräuche durch gezielte Überwachung der Gerätenutzung verhindern.

Energieverbrauch ständig kontrollieren - Stromzähler

Auch über normale Wechselstromzähler kann man den Stromverbrauch erfassen und analysieren. So verfügen moderne Wechselstromzähler über eine integrierte S0-Schnittstelle, die eine vielfältige externe Verbrauchsdatenerfassung, etwa über spezielle Software oder Smart Home Systeme erlaubt. Noch weiter gehen Stromzähler mit integrierter Intelligenz, die z. B. per WiFi Verbrauchsdaten an eine Smartphone-App senden und so eine Echtzeitüberwachung ermöglichen. Meist verfügen diese Geräte auch über eine offen gelegte Datenschnittstelle (API), über die sie in Smart Home Systeme integrierbar sind.