ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.

ELV Funk-Reifendruck-Kontrollsystem TM-516+SN

CHF 97,50

inkl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig Lieferzeit: 3-4 Arbeitstage2

  • 111766
  • 4023392117664
Zu geringer Reifendruck kann gefährlich sein! Mit dem Reifendruck-Kontrollsystem erkennen Sie schleichende Luftverluste und sich anbahnende Reifenschäden rechtzeitig, bevor etwas passiert!
Zu geringer Reifendruck kann gefährlich sein! Mit dem Reifendruck-Kontrollsystem erkennen Sie... mehr

Mit dem Funk-Reifendruck-Kontrollsystem TM-516+SN ist ein Überwachungssystem in wenigen Minuten ohne Kabelsalat in jedem Fahrzeug installiert. Einfach die 4 batteriebetriebenen Reifendruck- und Temperatursensoren auf das jeweils zugehörige Reifenventil schrauben und den akkubetriebenen Monitor auf der Armaturentafel installieren, schon haben Sie die volle Kontrolle über Luftdruck und Temperatur Ihrer Reifen. 

  • Warnt akustisch und optisch bei zu hohem/zu niedrigem Luftdruck und zu hoher Temperatur
  • Luftdruck-Warnschwellen für Vorder-/Hinterräder getrennt einstellbar 
  • Warnung auch bei schnellem Druckverlust und bald leerer Sensorbatterie
  • Funkübertragung der Messwerte (433,92 MHz), kein Kabelverlegen erforderlich
  • Funkreichweite bis zu 8 m
  • Messbereich: 0–6,0 bar, Genauigkeit: 0,1 bar (untere Warnschwelle zwischen 1,0 und 3,0 bar einstellbar, obere Warnschwelle ab 2,0 bar )
  • Radsensoren werden zum Diebstahlschutz mit Innensechskant-Schrauben fest verschraubt
  • Sensorbatterien auswechselbar, Batterielebensdauer: ca. 2 Jahre
  • Einfaches Wechseln zwischen Sommer- und Winterrädern möglich
  • Anzeigemonitor mit automatischem Einschalten bei Bewegung des Fahrzeugs und automatischer Displaybeleuchtung bei Dunkelheit
  • Betrieb des Anzeigemonitors mit Lithium-Akku
  • Bis zu 28 h Akkubetrieb (z. B. bis zu 28 Tage bei täglich 1 h Fahrtzeit), Akku nachladbar über mitgeliefertes 12-V-Ladekabel
  • Platz 1 beim Reifendruckkontrollsystem-Test in der TV-Sendung VOX "auto mobil" (16.11.2014)

Abm. Displayeinheit (B x H x T): 64 x 55 x 26 mm, Sensoren (ø x H): 21 x 21 mm; Gewicht: 12 g.

Hinweis: wir empfehlen die Sensoren auf Metallventilen zu verwenden und die mit Sensoren bestückten Räder neu auswuchten zu lassen.

Lieferumfang mehr
  • Display
  • 4 Funksensoren
  • 12-V-Ladekabel
  • 2 Inbus-Schlüssel
  • 4 Ersatz-Dichtungsringe
  • Montagewerkzeug
  • Klebepad mit Klettband zum Befestigen des Monitors
  • Bedienungsanleitung
Benötigt: 4 x Lithium-Batterie Knopf CR1632 CR1632 / , im Lieferumfang enthalten.
Tech. Daten mehr
Ausführung
Funk
Einsatz für Gespanne möglich
Nein
Anzahl Reifensensoren
4
Max. Anzahl Reifensensoren
5
Warnschwelle einstellbar
Ja
Messbereich Druck
0-6 bar
Genauigkeit
0,1 bar
Spannungsversorgung Reifensensoren
1 Knopfzelle CR1632
Spannungsversorgung Display
12 V
Gewicht Reifensensor
12 g
Tiefe
26 mm
Höhe
55 mm
Breite
64 mm
Abmessungen Display (B x H x T)
64 x 55 x 26 mm mm
Temperaturbereich
70-93 °C
Reifensensoren austauschbar / ersetzbar
Ja
Anzeige für Reserverad / Notrad möglich
Ja
Diebstahlsicherung für Reifensensoren
Ja
Batterie-Zustandsanzeige
Ja
Akustische Warnmeldung
Ja
Optische Warnmeldung
Ja
Anzeige Temperatur
Ja
Anzeige
LC-Display
Speicherung von Warnmeldungen
Nein
Einsatzempfehlung
PKW, Anhänger (2 Achsen)
Farbe Displaybeleuchtung
Weiß
Forum mehr
Thema Antworten Zugriffe Letzer Beitrag

Funk-Reifendruck-Kontrollsystem RKS516 für Caravan geeignet?

von uwe245
7 73 homer02

Reifenkontrollsystem

von lampikus
1 54 ELV - Technische Kundenbetreuung

Stark unterschiedliche Temperaturanzeige der Sensoren

von Quasisoft
1 50 ELV - Technische Kundenbetreuung

Display schaltet sich während der Fahrt immer wieder aus

von wisp383m
4 55 wisp383m

TÜV Eintragung / Abnahme erforderlich? StVZO zugelassen?

von SPEED-AMD
1 58 ELV - Technische Kundenbetreuung

Überwachung / Anzeige anderer RDKS Sensoren?

von ph1959de
1 60 ELV - Technische Kundenbetreuung
Neuen Forenbeitrag schreiben
FAQ
FAQ mehr
Können die Sensoren auf normalen Gummiventilen verwendet werden?
Die Verwendung ist gefahrlos möglich, sofern die Sensoren nicht über die Felgenkontur heraus ragen. Andernfalls ist die Nutzung des Systems verboten! Es wird empfohlen, die Sensoren auf Metallventilen in einer geeigneten Länge zu montieren, da hier die Stabilität noch höher ist und die Sensoren nicht mit der Felge in Verbindung kommen können. Lassen Sie sich dazu am besten in Ihrer Kfz-Werkstatt beraten. In jedem Fall sollten die mit Sensoren bestückten Räder neu ausgewuchtet werden.
Bemerkung
Es liegen aktuell Anleitungen mit der Angabe 0-4,5 Bar bei, was jedoch falsch ist. 0-6 Bar ist der korrekte Messbereich. Thomas hat einen entsprechenden Hinweis als Rechnungstext hinterlegen lassen. 2.9.15 MS den Akku des Reifendruckkontrollsystems kann man mit etwas geschick auswechseln. Der ist mit einem Stecker mit der Platine verbunden. Allerdings ist der Akku unten an der Gehäuseunterseite festgeklebt, man müsste den also vorsichtig lösen. Das Gehäuse ist einfach zusammengeklipst und lässt sich mit einem Schraubendreher recht leicht öffnen. Wer also einigermaßen geschickt ist, wird den Akku wechseln können. Akku 3,7V mit 950mAh Kleinste Warnschwelle pro Sensor beträgt 1,0 Bar. Es ist daher nicht möglich, z.B. nur 2 der 4 Sensoren zu betreiben. 03.03.14 MS Die Dichtungen sind bereits in den Sensoren eingesetzt. Es werden Ersatzdichtungen mit beigelegt. Die Großen für den Batteriedeckel und die kleinen für das Ventil (in das Sensor innere) Das Reifendruckkontrollsystem hat eine e-Zulassung für den Einsatz in der EU (E-Kennzeichen auf der Geräteunterseite (E8)). Daher darf das System ohne Eintrag in die Fahrzeugpapiere betrieben werden. Eine Konformitätserklärung gibt es im Web-Shop. Das System ist für die Verwendung an Gebrauchtfahrzeugen gedacht und erfüllt alle dafür erforderlichen Vorschriften. Für eine Verwendung an Neufahrzeugen haben wir keine entsprechenden Tests veranlasst und können daher keine Aussage dazu machen. Wir bekommen allerdings zum Ende des Jahres ein System, das die technischen Anforderungen der ECE R-64 für die Verwendung an Neufahrzeugen erfüllt (Tiremoni TM-150, ELV Art.Nr. 68-118768).
Ist für Gerät eine allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) vorhanden?
Das Gerät ist für den Einsatz in Straßenverkehr zugelassen und dafür mit einem ECE-Prüfzeichen bzw. E-Kennzeichen markiert ( ein Kreis mit einem großen E und einer Prüfnummer). Diese Kennzeichnung besagt, dass alle erforderlichen Prüfungen durchfeführt wurden. Es ist daher nicht erforderlich, eine gedruckte Genehmigung wie eine ABE oder ähnliches mitzuführen.
Zuletzt angesehen